19nullsieben

19nullsieben ist ein DIY Blog aus Wien.

Ein Fundstück, Bienenwachstücher, Buchvorstellung & ein Gewinnspiel

10 Kommentare




Heute möchte ich euch ein Fundstück zeigen. Dieses kleine Jäckchen haben wir auf unserem Hof bei den Bauarbeiten gefunden, in einer Wand eingemauert. Die Arbeiter haben uns erzählt, dass die Leut früher ihre Schätze in ein Stück Gewand eingewickelt und eingemauert haben. Goldschatz haben wir keinen gefunden, aber ich finde, dieser Fund allein ist ein großer Schatz. Wie alt dies wohl ist? Wer diese kleine Jacke wohl aller getragen hat? Ist dieses Kindchen damit durchs Haus gekrabbelt oder vielleicht wackelig durch den Hof gestapft?


Das Jäckchen ist an allen Ecken und Enden geflickt und gestopft, es wurde also definitiv ganz häufig und bestimmt von mehreren Kindern getragen. Bis es quasi zerfallen ist und eingemauert wurde. Warum auch immer. Ob wir das jemals erfahren werden?



Dieses Fundstück ist eine wunderbare Einleitung zu meinem heutigen Post. Petra Wünsche, ihr kennt sie von ihrem Blog Pedilu, hat ein Buch zum Thema Nachhaltigkeit geschrieben und da gehts auch ums Reparieren von Dingen, um Upcycling, achtsamen Konsum etc.




"Einfach nachhaltig nähen" heißt es und es ist kürzlich im EMF-Verlag erschienen. Das Nähen ist in Petras Buch erstmal nachrangig. Es geht zuerst um das Warum. Warum Nachhaltigkeit? Welche Punkte spielen da rund um das Thema nähen rein? Ich finde ja das Faserlexikon sehr spannend: Hier stellt Petra verschiedene Materialien und Fasern vor, gibt eine Empfehlung dazu ab und stellt Alternativen zu wenig nachhaltigen Stoffen vor.Im Buch gibt es Fakten-Checks zu verschiedenen Themen wie zum Beispiel "Konsum" oder "Zero Waste". Da hat Petra echt interessante Fakten zusammengetragen, ich hab einiges Neues erfahren!

Also, in dem Buch "Einfach nachhaltig nähen" gibts viele Infos rund um das große Thema und auch Nähanleitungen, Schnitte und Inspirationen für Nähprojekte. Ich finde die Herangehensweise von Petra an Nähprojekte spannend. Ich merke bei mir selbst, dass ich - nicht nur wegen der Nachhaltigkeit, aber auch - seit einiger viel bewusster nähe. Ich schaue, welche Stücke ich häufig trage und versuche rauszufinden, warum dies so ist. Ich beobachte, in welchen Schnitten ich mich wohl fühle und analysiere, was mir steht, was zu mir passt. Und ich schau, welche Stücke meine Garderobe gut ergänzen können und sich gut einfügen und damit häufig zum Einsatz kommen.

Die Anleitungen im Buch sind total vielseitig. Einerseits sind nachhaltige Produkte darin enthalten wie zum Beispiel Abwaschtücher (ich liebe meine gehäkelten Abwaschtücher) oder ähnliches, aber es geth auch im Recycling, die Verwertung von Stoffresten und Slow Fashion. Ich denke, ich werde das Buch bestimmt öfter zur Hand nehmen auf der Suche nach Inspiration, Wissen und Ideen oder Anleitungen, grad für die Resteverwertung oder Upcycling.




Ich habe ein Projekt nach Petras Anleitung umgesetzt, das ich schon seit längerem ausprobieren wollte: Bienenwachstücher! Ich habe ein paar gekaufte Stücke, die sehr häufig zum Einsatz kommen, also eigentlich immer im Einsatz sind, sodass ich Bedarf nach mehr Bienenwachstüchern hatte. Ich verwende die Tücher sehr gerne, um mir meine Jause oder einfach ein paar Scheiben Brot ins Büro mitzunehmen. Aktuell zwar nicht, ich bin im Home Office, aber die Normalität wird wieder kommen! Ich habe die Tücher nach Petras Anleitung gemacht, in der Größe 30x30 cm. Der blau gemusterte Stoff ist ein Rest aus dem Kleid, das ich für meine Trauzeugin genäht habe. Eine schöne Erinnerung! Die Wachstücher sind echt gut geworden, ich bin sehr zufrieden. Ich habe die Idee von einem Wachstuch, das ich mal von einer lieben Freundin geschenkt bekommen habe, umsetzt: Eine Ecke umgebogen und mit einem Knopf aus meiner Knopfschachtel fixiert und ein Band dran geknüpft. So kann man das Wachstuch auch wunderbar für den Transport von Jausenbroten verwenden. Ich find das System echt praktisch. So gehts:







Wahrscheinlich ist euch das Buch "Einfach nachhaltig nähen" von Petra Wünsche in den letzten Wochen online schon ein paar Mal untergekommen, oder? Es gibt nämlich vier Staffel-Touren im deutschsprachigen Raum und Petra hat mich eingeladen, zum Erscheinen ihres Buchs, an einer Staffel-Tour durch Österreich teilzunehmen! Gleichzeitig gibts es zwei Touren durch Deutschland und eine durch die Schweiz. Bei Petra am Blog findet ihr alle Infos zu ihrem Buch und zur Staffel-Tour mit Links zu allen Teilnehmerinnen. Die Österreich-Tour hat bei Liebedinge gestartet und ist über Petersilie&Co und Mamimade zu mir gekommen. Ich bin die letzte Teilnehmerin der Tour und habe die Freude, ein Exemplar des Buches zu verlosen! Juhu! * * * Verlosung beendet! * * *


* * * Verlosung beendet. Der Zufallsgenerator macht _katharinha_ mit ihrem Kommentar auf Instragram glücklich! Danke euch allen herzlich fürs Mitmachen und eure lieben Kommentare! * * *

Die Verlosung: Wenn ihr das Buch gewinnen möchtet, hinterlasst hier am Blog oder beim Instagram-Post zur Buchvorstellung (erscheint im Laufe des 02.05.20) oder auf meiner Facebook-Seite einen Kommentar. Hier am Blog brauche ich bitte eine gültige E-Mail-Adresse von euch, damit ich euch kontaktieren kann im Falle eines Gewinns. Bei Instagram oder Facebook kontaktiere ich euch über die PN-Funktion. Unter allen Teilnehmenden verlose ich per Zufallsgenerator das Buch. Deine Adresse werde ich an Anna von Petersilie&Co weitergeben, die das Buch an dich verschicken wird. Aufgepasst: Mitmachen können nur Menschen mit Adresse in Österreich! Mitmach-Schluss: Mittwoch, 06.05.20. 

Bleibt gesund und guten Mutes!