19nullsieben ist ein DIY Blog aus Wien.

Als Mauersegler im Fasching

1 Kommentar

 J hat schon im Herbst begonnen zu überlegen, als was er sich im Fasching verkleiden möchte. Recht bald ist er dann auf einen Mauersegler gekommen, weil die so schnell fliegen können, im Sturzflug mehr als 200 km/h. Sehr beeindruckend, muss ich zugeben! ;-)

Bei diesem Wunsch ist er dann über Monate hinweg geblieben und ich habe die Herausforderung angenommen. Zuerst mehrere Entwürfe gezeichnet, recherchiert, mich mit J ausgetauscht und langsam hat alles Form angenommen.


Erstmal hat J ein schwarzes Kurzarmshirt angezogen, das hatte ich ihm im Vorjahr für das Rauchfangkehrer_innen-Fest im Kindergarten genäht. Dann habe ich ihm eine Mottis Skinny-Jeans aus schwarzem Stretch-Jeans genäht. Die sitzt diesmal wirklich ziemlich knackig, aber es sollte so sein. Denn "ein Vogel hat ja ganz dünne Beine!" Soweit ist das Kostüm also wieder alltagstauglich, was mir doch wichtig ist, bei der Arbeit und vor allem den hochwertigen Materialien, die da drinnen stecken. 


Die Maske hatte J in seiner Verkleidungskiste. Ich habe nur aus schwarzem Tonpapier den Schnabel dran gebastelt. Schaut echt supercool aus!

Und dann braucht so ein Mauersegler natürlich Flügel. J wollte echte Federn haben oder zumindest einen Stoff mit Federn drauf. Ich wollte nicht überall Federn herum liegen haben und einen fertigen Stoff habe ich nicht gefunden. J war zuerst sehr skeptisch meinem Plan, die Federn aufzumalen, gegenüber. Aber als er das fertige Ergebnis gesehen hat, war er total berührt und überglücklich und hat mir als Dankeschön sogar was geschenkt! Hachtz!

Die Flügel habe ich ähnlich wie einen Bolero genäht. Konstruiert mit einem Shirt-Schnitt mit dem Rückenteil und den Ärmeln. Und dann natürlich die für den Mauersegler typischen Schwanzfedern dazugeschnitten. Den Halsausschnitt und die Ärmel-Kanten habe ich mit einem Bündchen eingefasst. Die Schnittkanten einfach mit der Overlock versäubert, so rollt sich nix ein und der Aufwand hält sich in Grenzen.


Das Kostüm ist bei Js Kindergarten-Freund_innen auch sehr gut angekommen, ich hab gleich jede Menge Bestellungen bekommen! Hehe!


- - - - - - - - - - - - - - -
Hose
Schnitt: Mottis Jeans slimfit, von Made for Motti
Stoff: Schwarzer Jeans mit Elastan aus dem Stoffsalon

Mauersegler-Umhang
Schnitt: selbst konstruiert
Stoff: Schwarzer Jersey aus dem Stoffsalon

1 Kommentar :

amberlight hat gesagt…

Der Mauersegler ist wirkich toll geworden und die Federn sehen großartig aus. Nach unserer Eule und der Blaumeise (muss noch verbloggt werden), finde ich die Armlösungen immer ganz spannend - die Boleroidee gefällt mir dabei sehr. Muss ich mir merken, falls hier noch ein Vögelchen gewünscht wird.