19nullsieben ist ein DIY Blog aus Wien.

Warm eingepackt mit Zip-in-Zip-Jacke

Keine Kommentare

Der Softshell-Mantel für meinen Sohn wurde nach 4 Wintern nun doch etwas knapp. Unglaublich, wiiiiie lange manche Stücke mitwachsen, oder? Wobei er nicht mal ganz zu klein geworden ist, denn er trägt den Mantel nun am Hof für Bauarbeiten als Jacke. Hihi! Und für die übrige Zeit habe ich ihm einen Wind&Wetter-Parka von Lotte&Ludwig mit zwei Zip-in-Zip-Jacken, wie der Sohn sagt, genäht.


Vor solchen aufwändigen Projekten habe ich immer etwas Respekt, Nähzeit ist ja begrenzt, ich bin aber dann immer wieder erstaunt, wie schnell die Stücke dann doch fertig sind. Und ich bin erstaunt, wie genial diese Winterjacke geworden ist!




Die Außenjacke habe ich aus wasserdichtem Funktionsstoff von Extremtextil genäht.  Das ist Cordura, ein Drei-Lagen-Laminat und wirklich ein lässiger Stoff. Toller Griff, sehr robust, angenehm zu vernähen, wasser- und winddicht, kräftige Farbe ... ich bin begeistert!

Die Innenjacke ist aus ziegelrotem Bio-Kuschelsweat von den Biostoffen. Gefüttert sind beide Jacken mit streichelweicher Baumwoll-Popeline, ebenfalls von den Biostoffen. Die Innenjacke kann auch solo als gefütterte Sweatjacke getragen werden, die Außenjacke als Wind- und Regenjacke ebenso. Und für die sehr kalten Tage habe ich für J noch eine zweite Zip in-Jacke aus Merinofleece genäht. Unglaublich kuscheliges Ding, das sehr gerne zum Einsatz kommt und mit der Außenjacke gemeinsam wirklich super wärmt. Also drei Jacken, die fast das ganze Jahr über zum Einsatz kommen können, ich bin begeistert!


Auf die Außenjacke hab ich reflektierende Folie aufgebügelt. Schaut cool aus, hält auf diesem sehr glatten Stoff allerdings nicht so gut. Super Ergebnisse erzielt man mit der Folie, so habe ich gehört, mit Softshell. Am ersten Bild oben seht ihr allerdings, dass ich schon eine neue Lösung gefunden habe: Testweise ein Streifchen aufgeklebt und nach mehreren Wochen kann ich sagen: Es hält! Also werden die runterfallenden Quadrate nun durch selbstklebende Signalfolie, die auch bei der Seenotrettung zum Einsatz kommt, ersetzt.


Ich weiß gar nicht, wie oft ich das Schnittmuster des Wind&Wetter Parkas von Lotte&Ludwig schon genäht habe. Oft jedenfalls. Und immer wieder sehr begeistert. Aber ich muss schon sagen, mit der Zip in-Jacke hat sich Svenja selbst übertroffen. Das ist so ein leiwandes Ding, super professionell, unglaublich gut erklärt, großartige Passform ... so macht das Nähen wirklich Spaß! Ich bin gespannt, wann dann mal ein Parka für mich folgt. Denn allein dieses Merinofleece ist ein Wahnsinn, das möchte ich auch tragen. Aber für so einem noch größeren Projekt für mich muss ich mir einfach mal genug Zeit nehmen. Aber wann? Ihr kennt das bestimmt. Aber vielleicht nähe ich einen Parka für den Frühling und die Merino-Zip in-Jacke dann im Herbst...


Werbung: Affiliate Links zu Biostoffe.at

- - - - - - - - - - - - - -
Winterjacke
Schnitt: Wind&Wetter-Parka inklusive Zip in-Erweiterung von Lotte&Ludwig
Stoffe: Cordura, königsblau von Extremtextil; Kuschelsweat dunkelrot/ziegelrot meliert; Bündchen dunkelrot/ziegelrot meliert; Baumwoll-Popeline, dunkelblau; alles von Biostoffe.at (Affiliate Links zu Biostoffe.at. Wenn ihr über diese Links einkauft, erhalte ich eine kleine Provision. Das würde mich sehr freuen!)
Material: Zipps (teilbar rot und teilbar blau) von Biostoffe.at (Affiliate Links zu Biostoffe.at. Wenn ihr über diese Links einkauft, erhalte ich eine kleine Provision. Das würde mich sehr freuen!); Schrägband aus meinem Fundus; Reflektierende Folie zum Aufbügeln (ideal zb für Softshell) und Reflektionsfolie selbstklebend sowie Elastisches Einfassband, blau von Extremtextil.

Keine Kommentare :