19nullsieben ist ein DIY Blog aus Wien.

Bär, Fuchs und Wal :: Die leuchten in der Nacht!

1 Kommentar

Hallo in diesem neuen Jahr! Heute zeige ich euch hübsch und vor allem praktisch verpackte Weihnachtsgeschenke. Für meine zwei Neffen und meinen Sohn habe ich Shirts genäht, auf die ich in der Nacht leuchtende Tiere aufgebügelt habe. Verpackt waren die Shirts in Dreieckstücher aus wunderbar weicher Musselin, farblich passend, im Diamant-Design. Gibts auch noch in drei anderen Farben.



Für die Tücher habe ich einfach ein Quadrat in der Größe von 1 x 1 Meter diagonal geteilt und mit buntem Garn mit einem Rollsaum versehen. So hat jedes Kind sein eigenes Tuch, die Geschwister können ihre nicht vertauschen und ich finde, dass es auch einfach hübsch aussieht.


Die Größe ist super für Kinder aber auch für ein leichtes Tuch für Erwachsene passend. Der Musselin-Stoff ist sooo weich und kuschelig, ich werde mir also aus den Resten wohl auch ein Exemplar nähen. Die Größe ist außerdem gut, um Geschenke darin zu verpacken: Für die Shirts hats voll ausgereicht, aber auch ein anderes Geschenk fand gut darin Platz.


Die Langarm-Shirts habe ich nach dem Schnitt des Mädchen-Shirts von Klimperklein genäht, die Taillierung habe ich rausgenommen. Ich mag an diesem Schnitt sehr gerne, dass die Leiberln so schön figurnah aber dennoch nicht eng sitzen. Die Shirts sind aus einem weichen Jersey von Albstoffe, den ich mitsamt den farblich passenden Bündchen bei den Biostoffen gekauft habe. 




Für die Motive habe ich die Bildersuche bemüht, die Tiere etwas nach meinen Vorstellungen umgezeichnet und dann als ganzes aus der Bügelfolie ausgeschnitten. Danach habe ich Bär, Fuchs und Wal zerschnitten und die Teile synchron auf das zugeschnittene Vorderteil (Stoff wie immer vorgewaschen) gelegt. Das ist ein bissl eine Fuzelei, aber mit etwas Ruhe und Pinzette klappt es dann doch echt gut. Backpapier drauf und nach Anleitung aufbügeln und sich freuen. Es ist wirklich so einfach und der Leucht-Effekt im Dunklen echt spitze! Und die erste Waschung ist ohne Qualitätsverlust erfolgt. 



Jetzt freue ich mich sehr auf das neue Blog-Jahr mit euch! Ich hab schon einige neue Posts in Planung, hab Schnitt zu Frau Elly von Studio Schnittreif und den passenden Stoff dafür schon bereit liegen, arbeite an der ersten Runde von Selmins von Tweed & Greet neuer Challenge #12ausdemstoffregal und bin einfach gespannt, was nähtechnisch 2019 auf mich zukommt.

Werbung. Dieser Blogpost enthält Affiliate Links zu Biostoffe.at. Wenn ihr über diese Links einkauft, erhalte ich eine kleine Provision. Das würde mich sehr freuen!

- - - - - - - - - - - - - -
Tücher
Schnitt: Ein Quadrat in der Größe von 1 x 1 Meter in der Diagonale teilen. Das ergibt zwei tolle Dreieckstücher, die nur noch gesäumt werden müssen, zum Beispiel mit einem Rollsaum der Overlock.
Stoff: Musselin Diamond grey, von Biostoffe.at. Gibts auch in den Farben Mint, Rose und Blue. (Affiliate Links zu Biostoffe.at. Wenn ihr über diese Links einkauft, erhalte ich eine kleine Provision. Das würde mich sehr freuen!)


Leiberln
Schnitt: Mädchen-Shirt aus dem Buch "Klimperklein - Nähen mit Jersey" von Pauline Dohmen.
Stoff: Jersey dunkelgrau; Bündchen dunkelgrau; beides von Biostoffe.at (Affiliate Links zu Biostoffe.at. Wenn ihr über diese Links einkauft, erhalte ich eine kleine Provision. Das würde mich sehr freuen!)

Zubehör: Bügelfolie "Leuchtet im Dunklen" von den Lieblingsstücken.

1 Kommentar :

Anonym hat gesagt…

Sooooo schön!!!! Ich würd's auch tragen....mit Jaguar😀
LgB