19nullsieben

19nullsieben ist ein DIY Blog aus Wien.

Frau Vinni macht Lust auf Sommer!

Keine Kommentare

Ich mag V-Ausschnitte und freue mich, dass Frau Vinni, der neueste Schnitt von fritzi&schnittreif, mit einem besonders edel verarbeiteten V-Ausschnitt ausgestattet ist. Die Verarbeitung des Ausschnitts erfordert etwas Näherfahrung und Fingerspitzengefühl. Die Anleitung ist allerdings sehr ausführlich beschrieben und bebildert, dass der Ausschnitt keine große Hürde darstellen sollte.


Frau Vinni ist für leichte Webstoffe gedacht, ich habe einen schön fallenden, dünnen Wollstoff vernäht. Ich finde, der trägt sich sooo angenehm, auch wenn es noch etwas dauern wird, bis das Oberteil ernsthaft zum Einsatz kommen wird.

Die Armausschnitte sind einfach versäubert und umgenäht, was bei meinem Stoff leider ein paar Wellen produziert hat. Ich schau mal, wie sehr es mich stört, aber vielleicht trenne ich noch auf und versäubere mit einem Beleg. Bei feineren Stoffen, so haben die Probenäherinnen befunden, ist das wellen kaum Problem, mein Stoff ist da vielleicht ein wenig zu dick.



Ich mag den Saumabschluss mit dem vorne-kurz-und-eckig-hinten-länger-und rund-Schlitz total gern. Das ist ein sehr nettes Detail, das die Bluse gemeinsam mit dem V-Ausschnitt zu einem besonderen Sommerteil macht! Bleibt nur noch zu hoffen, dass der Sommer nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt!



fritzi & schnittreif haben mir den Schnitt fürs Probenähen kostenlos zur Verfügung gestellt! Danke dafür! Den Schnitt gibts als E-Book und (bald) auch als Papierschnittmuster, beides mit ausführlicher, bebildeter Nähanleitung. Für geübte Näher_innen sehr zu empfehlen! ;-)

- - - - - - - - - - - - - - - -
Top
Schnitt: Frau Vinni von fritzi & schnittreif
Stoff: Dünner, weich fallender Wollstoff aus meinem Fundus.

Keine Kommentare :

Geschwisterleiberln :: Möwe & Delfin

1 Kommentar

Für meine zwei Neffen hab ich zu Weihnachten Leiberln genäht und heute endlich bekommt ihr sie zu sehen! Aber die Applikationen passen wunderwunderbar für den kommenden Frühling, also hätte ich es nicht besser timen können! ;-)


Ich habe blaugrauen Jersey aus dem :: stoffbüro :: zu Raglanshirts vernäht, mit den farblich gleichen Bündchen in blaugrau. In qualitativ hochwertiger Bioqualität aus Deutschland. Genählt habe ich Langamrleiberln meinen Standard-Raglanschnitt von Klimperklein. 


Vorne drauf habe ich einmal eine Möwe und einmal einen Delfin appliziert. Ich wurde wieder mal bei den Applikationsvorlagen Meerina Möwe & Freunde von Fabelwald fündig. Ich finde ihre Applikationen einfach so liebevoll und akkurat, dass es eine Freude ist, damit zu arbeiten. Auch wenn man nicht grad die große Applikateurin ist! ;-)


Ich glaube, so eine Möwe muss ich für J auch machen, so ein sommerliches Urlaubsshirt mit Möwe... ja, das muss sein! (Erinnert mich dran, bitteschön! ;-))


Herzlichen Dank an das :: stoffbüro :: fürs zur Verfügungstellen dieser tollen, langlebigen Stoffe! Die Stoffe durfte ich mir aussuchen und ich hab das deshalb getan, weil ich seit ziemlich langer Zeit ein großer Fan der :: stoffbüro:: Stoffe, besonders der eigenen Kollektion bin. Die Qualität und die Nachhaltigkeit der Produkte überzeugen mich.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Shirts
Stoffe: Jersey und Bündchen, graublau, aus der stoffbüro-Kollektion, exklusiv für das :: stoffbüro :: produziert. Applikationen aus Stoffresten aus meinem Fundus.
Schnitt: Raglanshirt von Klimperklein

Applikation
Vorlage: Meerina Möwe & Freunde, Freebie von Fabelwald