19nullsieben ist ein DIY Blog aus Wien.

Ich hab euch aus dem Urlaub einen Toni mitgebracht!

1 Kommentar

Wir waren auf Urlaub und jetzt fiel es irgendwie schwer, wieder in den Alltag zurück zu finden. Aber hier bin ich wieder und ich hab euch einen Toni in nostalgischen Farben mitgebracht!


Orange habe ich während meiner Schwangerschaft für mich, also eigentlich für das Baby, entdeckt. Ich habe einiges fürs Baby in orange genäht und auch heute mag ich orange gerne für J. Einen Stoff gab es damals, der war so richtig mein Bub. Hier könnt ihr euch einen Body aus dem blau-orange geringelten Campan-Jersey anschauen. Er hatte aber auch noch einige andere Stücke aus dem Stoff und ein Stück davon liegt auch heute noch in meiner Stoffkiste.

 

Als ich kürzlich bei den biostoffen im Ausverkauf den Sommersweat von Lillestoff liegen sah, mit den Blockstreifen in orange und blau, konnte ich nicht widerstehen. Der selbe Stoff war groß geworden! Und er sollte zu einem Hoodie werden, mit dem geringelten Jersey als Kapuzenfutter.

Ich bin bei den Stoffen von Lillestoff gespalten, was die Qualität anbelangt. Manche Stoffe sind wirklich super, die Oberfläche und die Farben sind auch nach vielen Wäschen noch toll. Andere hingegen schauen schon nach wenigen Wäschen (auf links, mit biologischem Farbwaschmittel gewaschen) etwas verwaschen aus, die Farben strahlen nicht mehr so schön. Leider ist das bei diesem Sweat der Fall, was ich doch enttäuschend finde. Denn ich weiß, dass es anders geht... Auf den Fotos ist der Stoff noch ganz neu vernäht, nur vorgewaschen.


Ich habe wieder den bewährten Schnitt Toni von fritzi&schnittreif genäht, in der Länge ein wenig verlängert. Bei den Ärmeln habe ich Bündchen dran genäht, so haben die Ärmel Mitwachspotenzial und rutschen trotzdem nicht über die Hand.

Also, der Schnitt ist super, die reingepackten Erinnerungen erfreuen mich und über die nicht mehr so schönen Farben möchte ich mich gar nicht mehr ärgern, bringt ja eh nix. 


Da fällt mir auf ... J trägt hier das Bauchtäschen, das ich ihm letztes Jahr zum Geburtstag genäht habe. Das hat es komischerweise nie auf den Blog geschafft, obwohl ich doch irgendwann mal Fotos davon gemacht habe ... oder nicht? Wie auch immer, es ist nach dem kostenlosen Schnittmuster "Hipbag" von Schnabelina entstanden und kommt im Urlaub gerne zum Einsatz. Meine Hipbag trage ich noch immer sehr gerne, was man ihr mittlerweile auch ansieht. Da stecken schon viele Erinnerungen drinnen! :)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Pulli
Schnitt: Toni von fritzi&schnittreif
Stoffe: Blockstreifen Sommersweat von Lillestoff, über biostoffe.at; Campan-Jersey aus meinem Fundus; Bio-Bündchen aus dem :: stoffbüro ::

1 Kommentar :

Anonym hat gesagt…

Schaut sehr gemütlich aus und voll nett auf K.
Lg B