19nullsieben ist ein DIY Blog aus Wien.

Hochzeit :: Blau, blau, blau sind alle meine Kleider

Kommentare

 

Ihr wisst ja schon, dass ich mir für unsere Hochzeit zwei Kleider genäht habe. Das schwarze Kleid fürs Standesamt und das Essen und Feiern danach habe ich euch schon gezeigt. Heute ist das blaue Kleid fürs Hochzeitsfest, ein paar Tage nach der Trauung, dran! Der Grundschnitt dieses Kleides ist der selbe wie der vom schwarzen Kleid. Allerdings habe ich den Kreisrock in der Taille angesetzt und trage es mit weißer Schleife. Das Kleid ist kürzer als das schwarze Kleid und unten gucken Tüll und Spitze raus. Das finde ich einfach soooo schön.


Den Stoff habe ich bei einer Werksführung bei der Grünen Erde gesehen, es ist ein Baumwoll-Satin, der eigentlich zu Bettwäsche oder Vorhängen vernäht wird. Ich fand den Griff und die Haptik des Stoffes so toll, dass ich ihn mir als Meterware bestellt und eingefärbt habe. Den gibts nämlich nur Natur aus 100% Bio-Baumwolle.

Zum Vernähen und Bügeln war der Baumwoll-Satin reichlich undankbar. Zwischenzeitlich war ich etwas verzweifelt, ob der Stoff nicht zu viel knittert, aber in getragenem Zustand ist das doch anders als beim Nähen. Und so war ich bei der Hochzeit dann doch sehr sehr glücklich mit meinem Kleid. Einem Kleid, das an Alice im Wunderland erinnert, Zufall, aber ein guter, finde ich! :)


Bei der Schnitterstellung in den Stitching Sessions von Walter Lunzer - ich habe ja schon im letzten Post sehr von ihm geschwärmt - haben wir bei den Ärmeln ein wenig getüftelt um einen guten Kompromiss aus Bequemlichkeit und Schönheit bei herunterhängenden Armen zu finden. Und ich denke, dies ist uns ganz gut gelungen, denn es schaut hübsch aus bei der Rede und ich hab genug Bewegungsfreiheit zum Jonglieren!


Wir hatten beim Hochzeitsfest keine Hochzeitstorte sondern Hochzeitskekse. Die hat unsere liebe Nachbarin Christine für uns gebacken, sie ist professionelle Keksbäckerin von Bröselkeks. Wir haben uns für unsere Lieblingssorten entschieden und es gab Shortbread mit Cranberries (meine Favoriten), Schoko-Karamell-Kekse (die des Mannes) und Edelbitterschokoladenkekse (gibts im Winter als Schoko im Schnee, die Lieblinge des Sohnes und irgendwie auch meine zweite erste Wahl ;-).


Ich kann euch gar nicht sagen, wie lecker diese Kekse schmecken. Nicht nur uns, sondern auch unseren Gästen! Alle waren soo begeistert und daher möchte ich den Wiener_innen unter euch dringend empfehlen, mal beim Samstagsmarkt in der Lange Gasse und am Karmelitermarkt vorbei zu schauen und Bröselkeks zu erstehen und zu verkosten! Die Kekse gibts in Wien und Umgebung aber auch auf Vorbestellung für Feste, Veranstaltungen und alles, wo ihr wunderbare Kekse schlemmen wollt! Alle Termine findet ihr auch hier auf Facebook.



Mein Kleid habe ich vor wenigen Wochen bei einer Hochzeit von Freunden getragen. Das ist schon etwas sehr besonderes, das Hochzeitskleid nochmal zu tragen, ich habe es sehr genossen! Ich freu mich echt, dass ich Hochzeitskleider habe, die einfach oft zum Einsatz kommen können und werden! So bleiben die Erinnerungen an unsere wunderschönen Feste einfach sehr präsent...

Und weil ich meine Freude so gerne teilen möchte, schau ich mal wieder bei RUMS 36/17 vorbei!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - 
Hochzeitskleid
Schnitt: Selbst gemacht in den Stiching Sessions von Walter Lunzer. Jetzt Termin reservieren!
Stoff/Material: Stoff für Kleid und Futter des Oberteils von Grüne Erde: Baumwoll-Satin, natur, selbst eingefärbt, 100% Bio-Baumwolle; Futter für den Rock und Brauttüll vom Komolka; Spitzenborte aus Großmutters Kiste

Kekse von Bröselkeks

Fotos von Caterina Donner (Sie ist wunderbar. Große Empfehlung!)

Kommentare :

Steffi / herzekleid hat gesagt…

Wunderschön, liebe Selina, und man sieht auf den Fotos, wie glücklich Du bist. Super!
Liebe Grüße,
Steffi

mojoanma hat gesagt…

Oh man du siehst so glücklich aus. So ein tolles Kleid.
Wirklich bezaubernd.
Liebste Grüße
Anke

echt Knorke hat gesagt…

Was für ein glückliches Mädel! Das war mein erster Gedanke. Ich gratuliere dir und wünsche dir und deinem Partner ein lange und glückliches Eheleben. Mit einem solchen Kleid kann es nur zauberhaft werden.
Liebste Grüße
Bine

Zwergerlzeugs hat gesagt…

Das Kleid sieht toll aus.
Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit!
Ich habe mir im letzten Jahr eine Schlupf-Bluse aus dem Grüne Erde-Satin genäht, die ich immer noch gerne trage (zufällig auch heute wieder).
Liebe Grüße!
Kerstin

LuLu hat gesagt…

Ein ganz tolles Kleid und wunderschöne Braut!
Liebe Grüße,
Lee