Bunt in den Winter

Keine Kommentare

Ich mag farbenfrohe Kinderkleidung und habe für die Kinder von Freunden drei Bodies genäht. Für die Größere gibts einen Body mit Nilpferden drauf, gemixt mit türkis-weißen Ringelchen. Ich glaube, das waren die ersten Stoffe, die ich bei den Lieblingsstücken gekauft habe. Aus den Ringeln habe ich damals ein Shirt für mich genäht, aus den Nilpferden später einen minikleinen Anzug für J. Über diesen Anzug hat sich später eine Freundin gefreut. Ihre Tochter hat nun ein Geschwisterchen bekommen, so können sie nun im Geschwisterlook gehen.


Für das Baby gabs aber auch noch einen Body in orange. Mit sattorangen Waschbären auf orangem Grund, die Rückseite ist orange gepunktet.


Und für den Cousin gabs einen grünen Body mit Monsters drauf. Das war einer der Stoffe, die ich mal bei Catrin vom :: stoffbüro :: ergattert habe, als der Run auf diese Motive gerade sehr groß war. 

Ich finde den Stoffabbau wirklich erfreulich! Gerade die kleinen Bodies gehen aus Reststücken noch gut raus, ohne dass man vier verschiedene Stoffe kombinieren muss, das wäre mir dann vermutlich doch zu bunt! ;-) Aber ich habe den festen Vorsatz, wieder mehr Stoffe aus meinem Fundus zu vernähen. J braucht noch ein paar Langarmshirts, auch die gehen sich aus vielen Reststücken aus.


Als Schnittmuster habe ich den Regenbogenbody genäht. Dieses Bodyschnittmuster von Schnabelina habe ich für J rauf und runter genäht. Ich finde den Schnitt so großartig, dass ich nie einen anderen Bodyschnitt ausprobiert habe. Die kleineren Exemplare in Größe 74 sind mit Amerikanischem Ausschnitt, der ist bei kleinen Babies einfach sehr praktisch. Der größere Body in 98 ist mit Rundhalsausschnitt.


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Bodies
Schnitt: Regenbogenbody von Schnabelina, gratis Schnittmuster.
Stoffe: Aus meinem Fundus; gekauft über Lieblingsstücke und :: stoffbüro ::

Keine Kommentare :