Lisbon-Cardigan, FrauBecky und ein Tangram-Loop

Kommentare

Ich bin total auf den Body-Geschmack gekommen. Besonders mit Röcken und Hosen, die einen höheren Bund haben (wie die gezeigte Hose ihn nicht hat ;-)), gefallen mir meine Kurzarm-Bodies sehr gut! Diesmal habe ich für FrauBecky von fritzi&schnittreif einen Uni-Bio-Jersey in Marine vernäht, wirklich schön klassisch und zu einigen meiner Hosen und Röcke passend. Die Beinabschlüsse habe ich mit dunkelblauem Falzgummi versäubert, das bewährt sich wirklich gut!


Dazu passend habe ich mir einen ganz simplen Loop aus einem halben Meter Tangram-Jacquard aus dem :: stoffbüro :: genäht. Ich musste diesen wahnsinnig tollen, weichen und angenehm zu tragenden Stoff einfach auch in marine-taupe haben, nachdem er in schwarz-taupe schon ständiger Begleiter war!

Den Stoff habe ich zuerst einmal daquer durchgeschnitten und dann dalängs zusammengenäht und dann zum Ring geschlossen oder so. Also total simpel, sogar ohne Versäuberung. Kann man aber beim Tragen recht gut verstecken. ;-)


Und jetzt kommts! Ich habe mir einen Lisbon-Cardigan aus Nosh-Jeans-Sweat genäht. Der ist sowas von großartig und noch besser als erträumt geworden, ich ziehe ihn gar nicht mehr aus! So schick, so ein passgenauer Schnitt, so vielseitig einsetzbar, ich komm aus dem Schwärmen gar nimmer raus. 


Die Inspriation für den Lisbon-Cardigan aus dem Jeans-Sweat von Nosh habe ich von Dominique von Kreamino, die sich einen in gelb genäht hatte. Und der ging mir einfach nicht mehr aus dem Kopf, also musste ich mir auch einen nähen. Die Passform kannte ich ja schon von meinem Strickpunkt-Cardigan, den Stoff hab ich schon unzählige Male mit Begeisterung vernäht - Dreamteam also! 


Nachdem ich noch genau 7 Stück farblich exakt passende Kam Snaps zuhause hatte, habe ich mich für die entschieden. Nachdem der Cardigan durch den Jeans-Sweat etwas sportlicher wirkt, finde ich die total gut dazu. Ich habe den rausstehenden Teil der Kam Snaps mit dem Stanleymesser vorsichtig eingeschnitten und so kann man die Snaps gut öffnen, sie halten aber auch gut zu.


Beim Kragen habe ich ein kleines Extra eingebaut - eine Bündchenversäuberung samt Aufhänger. Einfach hübsch anzusehen bzw. praktisch, weil die Jacke an wärmeren Tagen eine tolle Drüberziehjacke ist und Platz in der Garderobe findet.


Ich schau jetzt  noch bei RUMS 20/17 vorbei und schicke euch liebe Grüße!

- - - - - - - - - - - - - - -
Body
Schnitt: FrauBecky, von fritzi&schnittreif. Der Schnitt wurde mit von fritzi&schnittreif zur Verfügung gestellt. Tausend Dank!
Stoff: Bio-Jersey, marine, exklusiv im :: stoffbüro ::, Falzgummi in dunkelblau, ebenso aus dem :: stoffbüro ::

Cardigan
Schnitt: Lisbon-Cardigan, in deutscher Übersetzung aus der Näh-Connection. Der Schnitt wurde mir zur Verfügung gestellt, herzlichen Dank an Annika!
Stoff: Jeans-Sweat von Nosh, dunkelblau, aus dem :: stoffbüro ::

Loop
Stoff: Tangram-Jacquard, Bio, produziert in Deutschland von Albstoffe, marine/taupe, exklusiv im :: stoffbüro ::



Kommentare :

KreaMino hat gesagt…

Wunderschön �� Und überhaupt ��

Ani Lorak hat gesagt…

Sehr schöne Kombination. Mag ich gerne. Steht Dir gut. Fügt sich gut ein.

:: stoffbüro :: hat gesagt…

Liebe Selina,

das ist aber rundum gelungen! Mehr bleibt wohl kaum zu sagen. Das ganze Ensemble hat es mir angetan, am meisten aber wohl der Cardigan aus Denim Sweat. Das wird sicherlich ein treuer Begleiter!

Liebe Grüße
Catrin