N wie Nebeligblaues Nosh-Shirt

Kommentare



Die #12lettersofhandmadefashion haben mich diesmal wieder vor eine ziemliche Herausforderung gestellt. Sandra von Rehgeschwister hat das N gezogen. N wie ... Negligé - öhm, nein! N wie Nicki, hm ja, aber was nähe ich mir da? Das selbe dachte ich mir bei Nadelstreif. Jenny hat dann auf ihrem Blog die N-Inspiration veröffentlicht, da war noch ein wenig Neues dabei! Und beim N wie Nachhaltigkeit kam ich dann auf Nosh, die ja mit ihren tollen, hochqualitativen Bio-Stoffen doch für Nachhaltigkeit stehen. Also nähte ich mir aus diesem wunderschönen Streifenjersey in Nebeligblau (gut, oder?) ein Elsenshirt genäht.


Auch diesmal Else mit U-Boot-Ausschnitt, mit Beleg versäubert. Diesmal mit überlangen Bündchen (an der Linie der 3/4-Ärmel ohne Nahtzugabe angesetzt. Aus Nosh-Rippbündchen aus exakt dem selben Nebligblau. Und tollerweise passt meine neue Hose auch genau dazu. Und auch dieser Evchen-Rock gefällt mir super dazu. Und auch noch einiges anderes aus meinem Kasten. 


Ich war eigentlich immer sehr hitzig und habe so gut wie nie Langarm-Shirts getragen. Wenn dann eigentlich nur als Überzieh-Shirt im Sommer. Auch allein die Vorstellung eines langärmligen Kleides hätte mich vor ein paar Jahren schon ins Schwitzen gebracht! :-D

Doch irgendwie geht mir die Hitzigkeit anscheinend ein wenig verloren und so kamen im letzten Winter mit meinen Usedoms die ersten Langarmshirts in meine Garderobe. Und in diesem Herbst/Winter kann ich nun gar nicht genug von Langarmshirts bekommen - ein paar sind ja schon entstanden und weitere in Planung und Arbeit!

Dieses Elsenshirt möchte ich jedenfalls gar nicht mehr ausziehen. Da stimmt einfach alles!

Jetzt bin ich schon gespannt auf das große Finale der #12lettersofhandmadefashion! Welcher Buchstabe wohl auf uns zukommt? Am 1. Dezember gibts die Verkündung! Aber davor noch bei Sandra die Sammlung aller entstandenen Werke! Juhu!


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Shirt
Schnitt: Else von schneidernmeistern. (Danke fürs Zurverfügungstellen vom Schnitt, liebe Monika!)
Stoff: Jersey und Bündchen von Nosh

Kommentare :

Ani Lorak hat gesagt…

Wirklich ein schönes nebligraublau - ich mag es gern. Tolles Shirt. Shclicht, perfekt - ich mag es.!

Anonym hat gesagt…

Ach, nebeliggrau ist dich die schönste Farbe für ein Elsenshirt!
Liebe Grüße
Monika