Shorts :: Griechischblauer Sweat

1 Kommentar

Heute gibts eine Sweatshort zu sehen, die schon am Anfang des Sommers entstanden ist, es aber nie auf Fotos geschafft hat. Aber nun gibt es sie zu sehen, samt Urlaubsgrüßen aus Griechenland! 


Am Ende der Straße fanden wir dieses verlassene Lokal, direkt am Meer. Die guten Zeiten sind noch nicht allzu lange vorbei, aber langsam verfällt es wohl. Ich mag solche Orte und für die Shorts in Griechischblau war das eine ziemlich gute Kulisse.



Die Hose habe ich aus Nosh-Sweat, aus den Resten von einem meiner Lieblingskleider, genäht. Und zwar nach einem Ottobre-Schnitt, aus dem ich danach noch einen Hosenrock gebastelt habe. Bei diesem Exemplar habe ich die Beine ungefähr 10 cm verlängert. Die vorderen Taschen habe ich wie in der Anleitung mit offenen Nahtkanten aufgesteppt. Das wollte ich zuerst beim Saum auch so machen, das hat aber nicht so gut ausgeschaut und ist bei der Außennaht so weggestanden. Dann habe ich innen ein Framilonband leicht gedehnt aufgenäht mit dem Ergebnis, dass sich das ganze immer nach außen geklappt hat. Schließlich habe ich dann 1 bis 1,5 cm der Länge geopfert und den Saum einfach umgenäht. So finde ich die Länge also urlaubs-, schwimmbad- und terrassentauglich und das passt ja auch. Wobei ich sie nach diesem Urlaub wohl erstmal ganz hinten im Kasten verstauen werden muss. Hachtz!


Gleich neben diesem verfallenden Lokal und Hotel gibts einen wunderbaren Strand. Das ist wohl einer der schönsten, stimmungsvollsten und ruhigsten Orte der ganzen Insel. Wir waren am späten Nachmittag dort, das sieht man am Licht, und ich weiß, dass wir unbedingt wieder kommen müssen. Nicht nur wegen der unglaublich süßen und verschmusten (Baby)Katzen...




... sondern auch wegen dieser Idylle ..


... und diesem Ausblick.


Und bei RUMS 42/16 schaue ich nun auch vorbei!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Hose
Schnitt: Gym&Sports Sweatshorts (etwas verlängert, Infos dazu siehe oben), Ottobre 2/2015
Stoff: Sweat, dunkelblau von Nosh, übers :: stoffbüro :: (allerdings leider schon im letzten Winter, also in dieser Farbe wohl nicht mehr zu haben, aber dafür in einigen anderen tollen Farbtönen und Mustern!)

1 Kommentar :

Anonym hat gesagt…

Wow, ein echter Seestern. Die Schnecke hat mich schon fasziniert. Aber die Kätzchen schlagen alles. Die Gegend ist echt soooo schön. lGB