Kleid :: stoffbüro-Strickpunkt :: Marine-Fuchsia

Kommentare

Heute zeige ich euch ein Kleid aus einem gaaaaanz besonderen Stoff! Catrin vom :: stoffbüro :: hat bei Albstoffe eine eigene, unglaublich tolle Stoff-Kollektion produzieren lassen. Ich bin total begeistert von den Designs und der Qualität der Stoffe. Catrin hat mir die Stoffe zur Verfügung gestellt, aus denen ich ein Kleid und eine passende Leggings genäht habe. 


Die Farben der Stoffe orientieren sich nach den Farbtypen Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Ich habe schon sooo lange darauf gewartet, dass endlich mal gemusterte Stoffe in dieser Einteilung produziert werden. Also für mich gab es Marine und Fuchsia, ganz wunderbar passend für den Wintertypen, der ich bin. Die anderen Farbtypen bekommen Marine mit Türkis und Camel mit Bordeaux oder Maisgelb.


Ich hab mir diesen unglaublich tollen Zwei-Farben-Jacquard ausgesucht. Albstoffe strickt diese Jaquards aus farbigen Biogarnen in Deutschland. Dieser Jaquard ist aus reiner Baumwolle und einfach unfassbar angenehm zu tragen. Von der Dicke her ist der Stoff ähnlich wie ein dünner Sommersweat, würde ich sagen.


Das coole Design der Strickpunkt-Stoffe stammt von Änni, ihr kennt bestimmt ihren lesenswerten Blog Änni Sews. Ich finde die Linien, die sich aus den einzelnen Punkten ergeben, wirklich toll. Die Streifen sind unregelmäßig angeordnet, das gefällt mir echt gut und ist so schön zeitlos.


Hier seht ihr die passende Leggings dazu, ebenso aus einem Single-Jersey der :: stoffbüro :: Kollektion bei Albstoffe. Der Stoff ist so schön weich und glatt im Griff, wundervoll! Farblich passt das marine perfekt, da in der Produktion die gleichen Garne verwendet werden. Der Leggings-Schnitt ist FrauRieke von fritzi&schnittreif und einfach ein tolles Basic.

Damit ich bei der Leggings sofort weiß, wo hinten ist, habe ich ein Streiferl Strickpunkt auf der Rückseite eingenäht. Das hat sich bei meinen bisherigen Leggings sehr bewährt. ;-)


Auch Bündchen gibt es in den entsprechenden Farben der ganzen Kollektion, die Single-Jerseys in Uni und als Streifenliebe und zwei Arten von Jacquards!! Ich komm aus dem Schwärmen gar nimmer raus! :-D Jedenfalls ist es ein großes Vergnügen, mit farblich perfekt passenden Stoffen zu arbeiten.

Und selbst die Rückseite des Jaquards ist soo schön! Ich glaube, da muss ich aus den Resten noch was aus der linken Stoffseite nähen ;-)


Der Schnitt des Kleides wird euch vielleicht bekannt vorkommen. Ich habe bereits ein Lieblingskleid dieser Art.... Als Catrin die ersten Fotos der Stoffe rausgeschickt hat, hatte sich sofort genau dieses Kleid vor Augen und ich bin total froh, dass es genau so geworden ist, wie ich mir das vorgestellt habe. 

Es ist eine FrauFannie von fritzi&schnittreif mit ein paar Änderungen. Aufgrund meiner Größe (1,62 cm) habe ich die Mittelnaht um 1 cm weiter nach oben gesetzt. Außerdem habe statt der vorgesehenen Eingrifftaschen Pauli-Taschen (so heißen die bei mir, die sind von der Pauli-Hose, einem Schnitt von fritzi&schnittreif oder ihr findet sie auch bei FrauBente). Die Taschenbeutel sind aus Jersey. Den Rockteil habe ich unten Richtung Saum etwas begradigt und ein Bündchen drangenäht, das wirkt ein wenig wie der Joggingrock Etta von Monika von schneidernmeistern.



Jetzt möchte ich mich bei Catrin vom :: stoffbüro :: bedanken für die wunderbare Möglichkeit, ihre neuen Stoffe zu vernähen. Und ihr zum Launch ihrer wundervollen Stoffkollektion gratulieren, ich glaube, die begeisterten Reaktionen in der Blogger_innenwelt sprechen Bände! Und der ganzen Crew danke ich für diese großartigen Inspirationen, Wertschätzung und diesen herzlichen Umgang miteinander. Ein Vergnügen, mit all diesen Damen zu arbeiten!

Schaut euch um! Die Bloggerinnen zeigen seit gestern und in den nächsten Tagen ihre durch die Bank tollen Modelle aus den neuen :: stoffbüro :: Stoffen!


Und nun zu den wichtigen Details, denn ich bin mir sicher, dass ihr schon sehr neugierig auf alle nigelnagelneuen Stoffe von Catrin sein werdet! Es gibt in ihrem Shop ab sofort die Strickpunkt-Jacquards, Flechtwerk-Jacquards (3D-Elastic-Relief-Jacquard-Jersey nennt sich das), Jerseys mit Ringeln und Uni und Bündchen in Bio-Qualität, designed und hergestellt in Deutschland von Albstoffe. 

Als Catrin ihren Online-Shop vor ein paar Monaten eröffnet habe und ich zum ersten Mal bei ihr bestellt habe, hab ich zuerst bei den Versandkosten nach Österreich ziemlich geschluckt. Allerdings habe ich dann festgestellt, dass ab einem Einkaufswert von 80 Euro die Versandkosten nur 4,90 Euro betragen! Das ist wirklich sehr fair und - mal so unter uns, hehe - 80 Euro hat man beim :: stoffbüro :: schnell im Warenkorb, oder? Notfalls mit einer Freundin zusammentun! ;-)

Und es gibt auch zwei Schnitte, die genau für diese Stoffe entworfen wurden: Das ist einmal ein bezauberndes Jäckchen namens Kathi, für Kinder, von Steffi von Herzekleid/Fabelwald. Und zum zweiten das Timpee Tee, ein cooles Statement-Shirt im Picasso-Stil von Monika von schneidernmeistern. Dieses hab ich auch schon genäht und für toll befunden, ich zeige es euch bald!


- - - - - - - - - - - - - - - - -
Kleid
Schnitt: FrauFannie von fritzi&schnittreif, mit einigen Änderungen, siehe oben

Leggings

Kommentare :

pedilu hat gesagt…

Liebe Selina!

Ich liebe dieses Kleid! ♥
Farbe und Schnitt sehen wirklich toll aus an dir!

Und ich überlege auch gerade, wie ich die coole Rückseite meines Strickpunkt-Rests wohl gezielt einsetzen kann ;.)

Alles Liebe! Petra

schneidern meistern hat gesagt…

Liebe Selina,
der Strickpunkt steht dir so wunderbar!
Seit du das Kleid das erste Mal gezeigt has, bin ich versucht mir auch noch 2 Meter davon für ein Kleid zu kaufen...
<3
Liebe Grüße
Monika

Mein gewisses Etwas hat gesagt…

Wunderschön kombiniert, liebe Selina! Ich mag die kleinen feinen Details, wie die Taschen, ganz besonders gern.

Noch bin ich nicht ganz überzeugt, aber es kommen bestimmt noch viele tolle Beispiele, die das schaffen werden :)

Ganz liebe Grüße
Sindy

änni hat gesagt…

Das ist so sehr Deins – Total schön! Dank Dir für Dein tolles Beispiel!
Ich bin übrigens auch an der Rückseitenüberlegung dran und werde wohl für den Minimann noch einen Hoodie oder ein Jäckchen aus Camel-Bordeaux nähen.
Liebe Grüße, Änni

Sprungfaden hat gesagt…

Das Kleid ist super schön geworden und steht dir ausgezeichnet. Die Strickpunkte gefallen mir auch sehr sehr gut und mein Kopf rattert, was es werden könnte.
Liebe Grüße Tamara

:: stoffbüro :: hat gesagt…

Liebe Selina,

der Dank geht an Dich - für's Dabeisein, für die Anregungen, Kommentare, für's Mitdenken und Mitmachen in diesem tollen Team. Und für dieses wundervolle Kleid! (Das mich, im Übrigen, angestupst hat, ebenfalls einen Kleiderschnitt zu wählen für den "Strickpunkt", den ich vernäht habe - einfach eine überzeugende Anregung! ;-))

Ich wünsche Dir ganz viel Freude an dem schönen Stück, und viele viele Gelegenheiten, es auszuführen!

Liebe Grüße
Catrin

Fränzi hat gesagt…

Da hast du wirklich was tolles aus den Stoffen gezaubert. Dass es farblich passende Bündchen und Singlejerseys gibt, ist schon mal ein echter Pluspunkt...

Das Kleid steht dir auf jeden Fall hervorragend, die Taschen sind sehr witzig.

Viele Grüße
Fränzi

Steffi / herzekleid hat gesagt…

Seit es hier gerade herbstlich-kühler wird, denke ich darüber nach, dass so ein wärmeres Kleid aus Jacquard doch sicher ganz toll wäre.... :-) Um Dein Kleid beneide ich Dich jedenfalls schon...
glg,
Steffi

Vivien hat gesagt…

Dein Kleid ist einfach wunderschön geworden!
Es steht dir einfach unheimlich gut. <3
LG Vivien

naadisnaa hat gesagt…

Ich glaube, ich brauche auch noch eine Strickpunkt-Fannie - ich liebe Fannie, ich liebe den Strickpunkt und seit ich deine Bilder gesehen habe, lässt mich der Gedanke irgendwie nicht mehr los. Einfach wundervoll, liebe Selina!
Glg Kathrin

Prülla hat gesagt…

So so schön!!! Steht dir unglaublich gut, Kleid, wie Stoff und Farben. Liebe Grüße Danie