Sommerpyjama :: Lachsblassrosa

Keine Kommentare

Einen Sommerpyjama in lachsblassrosa? Klingt schrecklich, hab ich nie genäht! Er wurde nur leider zu einem solchen in der Waschmaschine! Ich könnte heulen!

Genäht habe ich eine supercoole Sachensuchershorts (ohne Taschen, weil ja Pyjama) aus naturfarbenem Bio-Frottee. Dazu passend ein Sommertop aus einem naturfarbenem Jersey mit schwarz-gelbem Muster von Art Gallery, mit schwarzen Bündchen. Ich fand diese Kombination soooo toll und sie passte J auch echt gut!


Ja und dann gab es diesen Waschunfall und nein, es waren nicht die roten Herzerlsocken, die ihr auf den Bildern sehen könnt! ;-)

Aber gut, es ist ein Pyjama, in der Nacht ist es dunkel und dem Buben gefällts auch in Lachsblassrosa. Das ist in diesem Fall ja fast das wichtigste, oder? 


Und nachdem der Pyjama sooo cool ist, entsteht gerade schon ein zweiter in orange. Da sollte das mit dem Verwaschen nicht so leicht passieren, zumindest nicht das Verwaschen des Pyjamas, haha!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Hose
Schnitt:  Sachensuchershorts, Free-Book von Herzekleid/Fabelwald, Größe 104
Stoff: Bio-Strickfrottee von Lebenskleidung, gekauft bei den Biostoffen

Shirt
Schnitt: Sommertop, FreeBook von Klimperklein, Größe 104/110 
Stoff: Jersey von Art Gallery, schon vor längerer Zeit beim Stoffsalon gekauft, Bündchen aus meinem Fundus

Keine Kommentare :