Löwenleiberl

1 Kommentar

Mein Neffe hat sich ein Leiberl mit einem Löwen drauf gewünscht. Nachdem ich kurz davor zum ersten Mal in meinem Leben eine Freihandapplikation gemacht habe, wollte ich ihm also ein Löwenleiberl nähen.


Und das ist ziemlich retromäßig geworden! Auf braunem Jersey habe ich einen gelb-weißen Löwenkopf appliziert. Beim Design der Applikation hab ich mich vom wunderbaren Löwenstoff von Lillemo inspirieren lassen. Das Gesicht ist aus weißem Jersey, die Ohren braun und die Mähne ist aus Flamé-Jersey, auf links, damit die Stoffstruktur besser zu Geltung kommt. Das fand ich für die Mähne sehr passend.

Ich habe die Teile mit den Garn aus recycelten Pet-Flaschen von Güttermann appliziert. Diese Recycling-Idee begeistert mich sehr! Allerdings hatte ich beim Bügeln nicht bedacht, dass das Gern ja nicht so viel Hitze aushält. es ist mir also auf der Rückseite geschmolzen!! Damit da nichts kratzt, habe ich also innen noch eine Lage Stoff drauf genäht. Ich hoffe, das ist jetzt nicht zu dick geworden... So ließ sich das Garn gut vernähen, es ist etwas dicker als normale Garne und hat einen schönen Glanz. Und wenn man es nur lauwarm bügelt, übersteht es das auch. ;-)

Das Applizieren mit Freihand-Füßchen und mittels Vlisofix fixierten Teilen ist erstaunlich einfach und macht sehr viel Spaß! Also wird es bei mir wohl in Zukunft auch die eine oder andere Applikation geben, denke ich. Aber in Maßen, wenn mir wird das schnell zu viel. Aber so hie und da ein Löwe oder so - das gefällt mir!


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Löwenleiberl
Stoffe: aus meinem Fundus, gelber Flamé-Jersey und Ringelbündchen von Nosh
Schnitt: Raglanshirt von Klimperklein, Größe 104

1 Kommentar :

Needle little Balance hat gesagt…

Sooo toll! Gefällt mir sehr!
Ich habe für unser Kindchen kürzlich auch einen Tiger, eine Giraffe und 2 Elefanten auf einfarbige Leiberl appliziert- das muss ich auch einmal herzeigen. Meine Leiberl waren aber nicht selbst genäht- du bist schon mindestens 5 Schritte weiter ;-)