J wie Joggingkleid in Jeansblau

Kommentare

Heute gehts auch bei mir weiter mit den 12 Letters of Handmade Fashion. Laura Tagträumerin hat am 1. Februar ein J gezogen. Anders als beim W vom Jänner hielten sich diesmal meine Ideen in Grenzen. J wie Jersey - naja, Jeans - brauchen noch mehr Vorlaufzeit, Jeansrock - doch welcher Schnitt?, Jacke - doch brauch ich die und wenn ja, welcher Schnitt und geht das so schnell? J wie Joggingkleid - ja, besser, aber ich bin ehrlich, total umwerfend ist dieses J auch nicht.

Aber ich finde das jeansblaue Kleid ziemlich toll und eigentlich gehts bei den 12 Letters of Handmade Fashion ja darum, schöne Dinge für sich selbst zu machen. Und ich, für mich, möchte nicht auf die Schnelle ein Stück nähen, das zwar ein total originelles J ist, dann aber eigentlich mehr im Kasten rumliegt, weil ich doch nicht so ganz überzeugt bin.



Ich habe mein unglaublich bequemes Joggingkleid aus FrauFannie, Joggingrock und FrauPauli zusammen gebaut. Der Grundschnitt ist also eine FrauFannie von  fritzi&schnittreif. Der Saumabschluss ist vom Joggingrock Etta von Schneidernmeistern und die tollen Taschens sind, in der Größe angepasst, von der fritzi&schnittreif-Hose FrauPauli. Es gab da mal bei Nosh so ein ähnliches Kleid, das mir nicht mehr aus dem Sinn ging... Die Taschen sind fertig 12 cm breit und 8 cm von der vorderen Mitte platziert. Ich finde, das passt so ganz gut!


 Der jeansblaue/dunkelblaue Sweat ist von Nosh, ebenso wie die Bündchen und auch der Taschen-Stoff.

Dazu trage ich unglaublich gemütliche, praktische und wärmende Stulpen. Die habe ich aus dunkelgrau melierter Wolle im Rippenmuster gestrickt und ich trage sie seit einigen Wochen rauf und runter. Eigentlich wollte ich sie im Patentmuster stricken, das habe ich beim ersten Stück auch gemacht. Allerdings war das ganze dann so voluminös, dass gar keine schönen Falten zustande kamen beim runterwursteln, das gefiel mir nicht. Also aufgetrennt und mit 2 rechts/2 links-Muster getrickt und so finde ich sie echt gut!


Mein jeansblaues Joggingkleid schicke ich nun also zu den 12 Letters of Handmade Fashion und ich bin schon seeehr gespannt auf den 29. Februar, wenn alle Stücke bei Tagträumerin vorgestellt werden. Die Sammlung von Selmin und dem W ist ja wirklich umwerfend! Und auf den nächsten Buchstaben bin ich sowieso total neugierig!


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Kleid:
Schnitt: FrauFannie von  fritzi&schnittreif, Joggingrock Etta von schneidermeistern, FrauPauli von  fritzi&schnittreif 
Stoff: Sweat dunkelblau von Nosh übers :: stoffbüro ::

Stulpen:
Muster: eigenes
Wolle: Lang Yarns 120, dunkelgrau meliert

Kommentare :

Steffi / herzekleid hat gesagt…

Mir gefällt Dein Kleid soooo gut! Eine wunderbare Kombination der 3 Schnitte, und die Taschen sind das i-Tüpfelchen. Das gesamte Outfit mit den Stulpen usw. ist sehr schön.
Ja, und der Sweat von Nosh ist super - gerade im Moment hab ich eine gemütliche Jogginghose daraus an :-). (Wäre auch ein J gewesen, aber ich bin nicht zum Fotografieren gekommen....)
Schönes Wochenende und liebe Grüße,
Steffi

Anonym hat gesagt…

Unglaublich gemütlich - genau so schaut dein Kleid aus auf den Fotos. Und unglaublich toll - Du hast echt ein sehr schönes Teil geschaffen!
Mit liebem Gruß
Regina

Steffi hat gesagt…

So so schön, dein Kleid!!! Die Taschen gefallen mir total gut und auch der Saum steht dir super!

Lieber Gruß
Steffi

Fränzi hat gesagt…

Farbe und selbstgebastelter Schnitt stehen dir sehr gut.
Und Taschen müssen ja an jedes Kleid :)

Luisa hat gesagt…

Ein wundervolles und sehr originelles J-Kleid. Bei mir ist es am Ende leider doch nur was aus Jersey geworden =)

Finde deine Kombination aus den verschiedenen Schnitten sehr gelungen. Es macht ja auch großen Spaß mit Schnittmustern zu spielen, anstatt sich immer daran zu halten, oder? Hoffe, dass wieder viele schöne Beiträge zusammen kommen.

Liebe Grüße
Luisa

amber light hat gesagt…

Haben vielen Dank für deinen lieben Kommentar bei mir. Fein, dass ich mit meinem Nähdesaster nicht alleine bin. Es gibt nicht zufällig einen Nähtreff in der Osterwoche zwischen Oberösterreich und Wien? Ich bin wieder da ....

FrauAlberta hat gesagt…

Das gefällt mir sehr. Die Taschen finde ich sehr gelungen.
Tolles Teil!
Liebe Grüße
Anika

GanzIch hat gesagt…

Hallo Selina,
das ist ja der Hammer dein Kleid. Das muss ich dir nachmachen; genau mein Stil. Oder du schickst mir einfach deins??
Liebe Grüße,
Claudia
GanzIch