Der Sommer ist gerettet :: Nosh-Shirts

Kommentare

Der Sommer ist gerettet! Ganz genau! Als ich die neuen Stoffe von Nosh gesehen habe, konnte ich nicht widerstehen! Ich hab ziemlich viele dieser wunderbaren Stoffe für mich bestellt und schon so manches Shirt genäht.


Einmal ein Raglan-Shirt aus den Midi Stripes in blau, mit blauem Bündchen beim Hals und den Ärmeln. Nach dem bewährt-beliebten Schnitt aus dem Ottobre Woman 5/2013.


Und dann hab ich eine FrauLiese genäht, ein Wickelshirt nach dem feinen Schnitt von schnittreif+fritzi. Allerdings für den Sommer mit kurzen Ärmeln. Den Schnitt hab ich schon vor einiger Zeit gekauft, musste aber noch auf den perfekten Stoff dafür waren! Der ist jetzt auch gekommen, superweicher, feiner, unifarbener Jersey von Nosh.


FrauLiese ist schnell genäht und ich finde sie sehr angenehm zu tragen, der Ausschnitt bietet keine Einblicke. Ich hab wie in der Anleitung beschrieben, überall Nahtzugaben hinzugefügt, also auch beim Halsausschnitt. Wenn man einen etwas größeren Ausschnitt möchte, kann man die Nahtzugabe auch gut weglassen, denke ich. Trotzdem wäre es dann noch nicht wahnsinnig freizügig. 


Diesen Nosh-Stoff hatte ich schon daheim, das sind die Maxi Stripes. Aber ich finde ihn auch so toll sommerlich und hab mir eine FrauJulie als Shirt genäht. Hab ich schon mal gemach, wobei dieser Stoff fast ein wenig zu fest/kompakt ist für die überschnittenen Schultern. Aber ich finde, es geht gerade noch, ohne dass ich zu kastig ausschaue! ;)


Ja und dann habe ich einen neuen Schnitt ausprobiert und das war auch ein richtiger Glücksgriff!! Aus dem superschönen, kompakten Flamé-Jersey in weiß mit dunkelblauen Sternen (Ministar) ist ein Basic Shirt aus dem Ottobre Woman 5/2013 entstanden. Ich bin begeistert, wie toll auch dieses Shirt sitzt. Also da folgen auf jeden Fall noch weitere, auch eine Idee für ein Langarm-Shirt hab ich schon und die Kleid-Version lockt mich auch sehr... Wie gut, dass ich noch nicht alle meine neuen Nosh-Stoffe vernäht habe, hehe!


Mit dieses wunderbar sommerlichen Stoffen wünsche ich einen schönen Tag, der hier schrecklich grau, windig und verregnet ist.


Bodies :: Grün und Kameras

Kommentare

Ich habe euch ja schon erzählt, dass rund um uns herum gerade sehr viele Babies auf die Welt gekommen sind. Den Schmetterlingsbody hab ich euch schon gezeigt, heute gibts zwei weitere Geschenke zu sehen.


Der grüne Body ist aus Doubleface-Jersey, den ich schon lange gehütet habe. Der ist einfach so unglaublich weich und kuschelig, ein Traum. Außen Grün und innen Giftgrün, kombiniert mit grauen Bündchen und schwarz-weiß gestreiften Ärmeln, dieser Stoff ist von Nosh.


Der zweite Body ist ganz aus den finnischen Stoffen von Nosh, kommt die Mutter des Babies doch aus Finnland. Vorne Kameras in grau, hinten und die Ärmel in gelb-weiß diagonal gestreift. Ebenfalls mit grauen Bündchen. Sollte euch diese Kombination bekannt vorkommen, kann ich euch sagen, dass es ganz was Ähnliches in unserem Hause gibt! ;-)



Beide Bodies sind in Größe 68 nach dem gratis Regenbogenbody-Schnittmuster  entstanden. Wie alle Bodies und einige Leiberln hier... ich werde wohl nichts anderes mehr ausprobieren :)

Habt morgen einen guten Start in die Woche!

Weste :: schwarz & orange

Kommentare

Diese ärmellose Jacke ist kürzlich für J entstanden. Als Frühlingsjacke zum Drüberziehen, drunter passt nicht nur ein Body, sondern auch ein dicker Pulli, oder zum Drunterziehen unter der Softshelljacke, die erfreulicherweise noch immer passt. Unglaublich, oder?


Die Weste habe ich nach dem Jacken-Schnittmuster von Klimperklein genäht, in Größe 98, wie schon die Retrojacke. Diesmal habe ich mich für die gefütterte Version mit Kapuze entschieden, den Saum hinten habe ich ein wenig abgerundet. Und das ganze ohne Ärmel, dafür habe ich mich am Tutorial von Kluntjebunt orientiert.


Vernäht habe ich den Rest von dem schwarzen Sweat mit bunten Pünktchen drauf, aus dem ich mir einen FrauToni genäht habe. Gefüttert mit orangem Stretchfrottee, die Bündchen bei den Armlöchern sind auch orange. Durch die zwei Schichten - Sweat und Frottee - ist die Weste so schön kompakt! Ich würde sie auch gern anziehen. :)


Innen habe ich noch eine Aufhängeschlaufe mitgenäht, das finde ich mittlerweile sehr praktisch, wenn die Jacken im Kindergarten und in Js eigener Garderobe aufgehängt werden wollen.


Ich bin echt sehr zufrieden mit dieser Weste! Das Nähen hat echt Spaß gemacht, sie passt sehr gut und J mag sie auch sehr gern! Was will man mehr! Und heute sind die Temperaturen ja wieder schön frühlingshaft, da wird die Jacke wieder oft zum Einsatz kommen! Und die nächste Jacke mach dem Klimperkleinschen Schnitt ist schon geplant, Fleece soll es werden! Aber das hat noch Zeit, bis zum Urlaub! :)


Sommerleiberln :: Upcycling

Kommentare



Wir haben unsere Kästen aussortiert und aus ein paar alten Shirts von uns, sind nun Sommerleiberln für J entstanden. 


Genäht habe ich die ärmellosen Leiberln nach dem Sommertop-Freebook von Klimperklein. Ihre Schnitte, die ich bisher ausprobiert habe, haben mich voll überzeugt und dieser Schnitt hat das nochmal getoppt! Ich finde den Schnitt so toll, passt echt gut, das Kopfausschnitt ist echt gut anzuziehen, obwohl J einen recht großen Kopf hat. Und er schaut sooo süß aus damit, ich könnt ihn fressen! :)


Bitte verzeiht daher die Bilderflut! Hier trägt er also ein altes Shirt von mir mit grauen Bündchen von Nosh. Und dazu eine kurze Hose, die ich schon letztes Jahr genäht habe und die immer noch super passt, zu diesem Leiberl überhaupt besonders gut!


Und sie sind echt schnell genäht, überhaupt wenn man den Original-Saum unten verwenden kann.


In den Halsausschnitt kommt J super rein, trotzdem ist er nicht weit, sondern echt genau richtig.


Die anderen zwei Sommertops sind aus zu kurz gewordenen Kletterleiberln von M entstanden. Ziemlich cool, oder? Zu diesem Aufdruck haben die rostfarbenen Bündchen von Nosh einfach so gut gepasst und als fertiges Stück am Kind gefällt es mir nochmal besser!


Das dritte Exemplar ist vorne grau und hinten gibts den Print, die Bündchen sind schwarz.


Beim Fotografieren musste ich schnell sein, J hat sich auf die Leiberln gestürzt und geschrien: "Das mag ich anziehen!!!". Also: Der Sommer könnte kommen, finden wir! ;-)