Outfit für meine(n) Neffen

Kommentare

Hui, die Zeit vergeht und ich komme kaum zum Bloggen. Aber heute zeige ich euch endlich das Gewand, das ich für meinen allerliebsten Neffen genäht habe: Ein Leiberl, ein Pucksack und ein Strickjackerl in gelb und winterweiß. Alles Bio!


Das Shirt ist nach dem von mir heiß geliebten Regenbogenbody-Schnitt in Größe 62 entstanden. Ich habe einfach dort, wo die Beinausschnitte anfangen das Bündchen dran genäht, Zuschnitt 10 cm. Der Neffe wird nämlich ein windelfreies Baby und da sind Bodies ja nicht wirklich gut, sehr praktisch sollen aber längere Shirts wie dieses sein. Also ich hoffe mal das beste! :)


Der unglaublich weiche Blockstreifen-Jersey und das Ringelbündchen sind von Nosh.


Für drüber habe ich eine Jacke gestrickt, die schon zum Einsatz kommt. Diese Beyond Puperium-Jacke habe ich in der 0-3 Monate-Größe gestrickt, ich habe sie allerdings länger gemacht. Weil das einerseits praktisch ist und andererseits ergab sich die Länge auch aus den Abständen der Knopflöcher. Die Knöpfe sind von mir sehr geliebte Perlmut-Knöpfe und ein Perlmut-Knopf mit Schaukelpferd drauf hat sich dazu geschummelt. Das gefällt mir sehr!


Ich liebe winterweißes Gewand an Babies. Lange geht das eh nicht, aber solange es geht, sollten Zwergileins auch mal weiß tragen! :) Daher habe ich die wunderbarste Rosy Green-Wolle in edelweiß, ungefärbt, verstrickt. Genau einen Strang hab ich dafür gebraucht, wie klein solche Stücke doch sind!

Hier noch ein Zusatz für alle WienerInnen: Ich habe die Wolle beim Strickwerk gekauft, das leider leider seine Pforten schließt. Schon mit 19.12.15. Ich finde das sehr traurig, habe ich doch die Inhaberin mit supernetter Beratung und Kinderbetreuung ;) und das Sortiment sehr geschätzt. Es gibt ab 02.12.15 einen Sale und ab dem nächsten Jahr gibts die Rosy Green dann im Laniato. Hm, ein sehr kleiner Trost... Herzlichen Dank und alles Liebe an dieser Stelle mal an Sonja vom Strickwerk!!


Auf Wunsch meiner Schwägerin hab ich für K auch einen Strampelsack genäht. Nach meinem eigenen Schnitt, der sich bei J und mittlerweile auch bei anderen Kindern sehr bewährt hat. Außen habe ich Flamé -Jersey vernäht und innen, da habe ich leider kein Foto, ist ein unglaublich zarter Bio-Stretchfrottee. Der Sack ist wendbar, aber ich glaube, der Frottee drinnen ist unschlagbar! :)


Ich wollte nicht nur das neue Baby beschenken, sondern auch den großen Bruder. Der hat also im Partner-Look ein Raglanshirt in Größe 98 bekommen. Ich mag den Schnitt an J sehr gerne und auch meinem Neffen passt das Leiberl sehr gut! :)


Dass ich mich sehr über meinen Neffen freue, habe ich euch eh schon das letzte Mal mehrmals geschrieben. Aber einmal geht noch: Herzlich Willkommen du kleiner lieber Mensch! <3


- - -

Kommentare :

Steffi / herzekleid hat gesagt…

Wunderschön, und der Brüder-Partnerlook ist auch sehr nett!
Und was das Weiß betrifft, geb ich Dir völlig Recht :-)
Liebe Grüße, Steffi

Steffi hat gesagt…

So ein wunderschönes Ensemble! Mit so viel Liebe erdacht und umgesetzt - das sieht man. Da bekomme ich gleich Lust, zu nähen. Habe ich doch am Freitag erfahren, dass ich im Sommer zum ersten Mal Tante werde! <3 Dein Neffe sieht sicher bezaubernd aus in den Sachen.

Herzlicher Gruß
Steffi

radattel hat gesagt…

...zuckersüß und so schön sonniggelb! Ich näh auch grad wieder was Kleines, meine Nichte macht sich bald auf den Weg in die Welt...herzlich, marit