Babyquilt für meinen Neffen

Kommentare

Ich bin zum zweiten Mal Tante geworden und freu mich sehr darüber! Auch für den kleinen Neffen wollte ich unbedingt einen Quilt nähen. Der Quilt für den ersten Neffen ist noch immer im Einsatz, was gibt es schöneres?


Nachdem meine Schwägerin von meinem Echino-Quilt so begeistert ist - ich kann sie echt verstehen! - habe ich beschlossen, fürs Baby auch einen solchen zu nähen. In meinen Stoff-Vorräten gab es noch einige Echino-Stoffe: Den roten mit den weißen Punkten und Panthers drauf, den einen oder anderen Vespa-Stoff, ein paar Punkte... Aber es war einfach nicht mehr genug da und vor allem keine Unifarbenen mehr und die braucht der Quilt doch dringend. Also habe ich noch einige neue Echinos bestellt, in Hongkong ... weil die unifarbenen Stoffe in keinem anderen Shop zu finden waren. Die Stoffe sind dort billiger als bei uns, aber mit dem Zoll, den ich zahlen musste, kommt man wohl auf den selben Preis.


Jedenfalls habe ich viele viele 9,5 x 9,5 cm große Quadrate zugeschnitten und im Rechteck zusammengenäht. Es sind 12 x 15 Quadrate, der Quilt ist somit ungefähr 100 x 125 cm groß. Ein schönes Maß für einen Babyquilt, der auch in ein paar Jahren noch als Bettdecke zum Einsatz kommen kann!


Bevor ich ein Kind hatte, habe ich ja sehr viel gepatchworkt. Fast ausschließlich. Und mit dem Baby haben sich meine Prioritäten verlagert, gequiltet habe ich nur mehr sehr selten. Und es war auch jetzt ein bisschen ambivalent. Einerseits war ich nämlich unglaublich ungeduldig, das hat mich selbst ein bissl überrascht. Irgendwie ist meine To-Sew-Liste einfach immer so lang, dass ich es mir ein wenig schwer gefallen ist, mir die Ruhe für den Quilt zu nehmen. Andererseits hat´s sehr viel Spaß gemacht und ich fand es toll, mal wieder so ein tolles Teil zu schaffen. Und dann noch für so einen lieben kleinen Menschen! <3


Das Binding habe ich in grau gemacht, die Rückseite ist aus limegrünem Bio-Flanell von den Biostoffen. Sehr angenehm kuschelig, eigentlich ist Flanell mein liebstes Material für die Quilt-Rückseite. Innen drin ist Baumwoll-Vlies.


Da fällt mir ein, den Namen habe ich ja noch immer nicht auf das weiße Band gestempelt. Als ich den Quilt fertig genäht habe, war der Name noch nicht ganz fix, da wollte ich kein Risiko eingehen. Und dann hab ich total drauf vergessen... das muss ich also noch nachholen! 


Also liebes Neffenbaby, ich wünsche dir viel Freude mit deinem Quilt, alles Liebe und ich freu mich unglaublich, dass du in unsere Familie gekommen bist!! 

Kommentare :

Eva Leisure hat gesagt…

Du hast tolle Farben ausgesucht! :-)
Klasse geworden.

Steffi / herzekleid hat gesagt…

Total schön, und ein Geschenk, dass sicher sehr lange Freude macht!
Ich nähe auch grade eine Decke aus ganz vielen Resten, z.T. sehr kleine Stückeln und verliere auch immer wieder die Geduld. Kleidung nähen geht doch schneller, v.a. für Kinder - dafür kann man aber aus einer Decke nicht herauswachsen ;-)
Liebe Grüße,
Steffi

Anonym hat gesagt…

Sehr, sehr schön. Freue mich schon, K darauf liegen zu sehen. Und der von O ist ja auch wunderschön. Das möchte ich auch mal versuchen. Aber davor müssen die neuen Stoffe verarbeitet werden. Die Theorie lasse ich mir nächstes erklären; das fasziniert mich auch immer. Lg B

Halitha hat gesagt…

Oh wow, meine Liebe, ist der Quilt schön!
Die Farben und die kleinen Quadrate und alles so sauber gearbeitet. Ein wunderbares Geschenk <3

Alles liebe zum Neffen und danke dir für deine immer wiederso lieben Besuche auf dem Blog!

Halitha