puppenMITmacherei :: Vorbereitungen

Kommentare

Hallo liebe LeserInnen! Heute gehts weiter mit der puppenMITmacherei von Maria von Mariengold und Caro von den Naturkindern. Nach dem Auftakt, dem ersten Treffen der gemeinsamen virtuellen Puppennäherei habe ich mich durch viele Blogs gelesen, oft gestaunt und bin neugierig geworden. Schön ist das, ich bin also jetzt nicht nur unglaublich neugierig auf meine Puppe, sondern auch auf die Puppen der Frauen, die hier mit dabei sind!
 

Heute geht es also um die Vorbereitungen fürs Nähen der Puppe. Ich habe mich entschieden, eine Mitzi-Puppe zu nähen, nach dem so vielversprechenden E-Book von Mariengold! Diese Puppe schaut einfach so unglaublich lieb aus!

Ich habe bei Mariengold, ich habe es euch ja das letzte Mal schon erzählt, das Materialpaket bestellt und auch das Starter-Kit für die Puppenmacherei. Meine Puppe, also die für meinen Sohn, bekommt marzipanfarbene Haut, strohblondes Haar und wahrscheinlich blaue Augen. Damit wird sie meinem Sohn wohl sehr ähnlich sehen :)



Ich habe das Schnittmuster schon ausgedruckt und mit dem passenden Nylongarn aus dem Starter-Kit die Körperteile genäht, mit dem elastischen Dreifachstich. Oh ja, da war ich wirklich aufgeregt, als hätte ich noch nie was genäht, hihi! Aber ihr wisst, es ist meine erste Puppe und das ist ja wirklich aufregend!


Ich glaube, der Anfang ist gut gelungen! Hier seht ihr den Kopfüberzug sowie die Arme und den Körper samt Beinen.

Und jetzt geht's schon los! Wir - meine Schwägerin und ich - haben es uns auf der Couch gemütlich gemacht ...


... die Materialien liegen bereit und es kann losgehen! Wir starten mal mit dem Kopf! Drückt uns die Daumen! Wir sehen uns dann wieder am 2. September, dann werde ich euch hoffentlich schon die Puppe mit fertigem Kopf und Körper zeigen können! Huiuiui!




Was bisher geschah:
1. Treffen: puppenMITmacherei :: Ideensammlung

Kommentare :

Anonym hat gesagt…

Oh, das weckt Erinnerungen in mir. Schade, dass ich es nicht geschafft habe, dabei zu sein. Aber bei der nächsten sind wir zu dritt. 😊. lG B

Barbara Gröger hat gesagt…

Hallo :o)

sieht schon alles super aus! Witzig, ich habe ähnliche Helferlein aus der Küche im Gebrauch ;o)

Liebe Grüße

Barbara

Schäfchen hat gesagt…

Uii, du bist ja schon weit. Viel Spaß beim Stopfen. Meine Holzkochlöffel sollen binnen der nächsten zwei Wochen von der Küche ins Wohnzimmer hüpfen. *g* Mal sehen, ob das klappt.

Krystyna Bienias-Machowska hat gesagt…

Hello,

It was interesting to read about what you have done for 2nd meeting.

I can imgine how you felt sewing the doll parts for the first time.
Making a doll is really great.

I look forward to your doll in September.

Best wishes,

Krystyna

Meeresrauschen hat gesagt…

Hui, du hast schon die Körperteile genäht. Das sieht ja vielversprechend aus. Ich finde das Kopfteil interessant. Wie stellst du denn sicher, dass es schön eng sitzt, wenn du den ausgeformten Kopf hineinlegst?
Viel Spaß weiterhin und liebe Größe,
Kathrin

19nullsieben hat gesagt…

Hallo Kathrin,
mittlerweile werke ich schon eifrig an der Puppe, der Kopf ist fertig (also ohne Augen, Mund, Haare... natürlich) und das hat perfekt gepasst mit dem Kopfteil! Der untere kleine Teil ist der Hals, der ja dann zum Großteil in der Puppe verschwindet, das muss also nicht vollständig ausgefüllt sein, darf die eine oder andere Falte haben. Ich habe mich an die Maße aus dem E-Book gehalten, bei der Kopfkugel und dann hat das super gepasst. Und nachdem das Kopfteil oben offen ist, kann man da ein bisschen adjustieren! Und der Stoff ist auch flexibel - denn der Puppenkopf meiner Schwägerin hat eine etwas andere Form als meiner und der Kopfteil passt trotzdem gut!

Anfang September zeige ich dazu einige Fotos!

Ich bin auch schon gespannt auf eine Puppe!

Liebe Grüße,
Selina

Meeresrauschen hat gesagt…

Hallo Selina,
das find ich ja klasse, dass die Kopfform da so gut passt. Ich habe den Stoff nämlich einfach nur so um den Kopf gelegt und erst oben und dann hinten zusammengenäht. Bloß bei mir entstehen da leider Falten am Hals, die ich nicht nach hinten schieben kann. Vielleicht probiere ich es beim nächsten Mal(?) dann anders aus.
Liebe Grüße,
Kathrin
P.S.: Mein Post ist jetzt auch online, aber die Puppenteile sieht man noch nciht.

Caro | NATURKINDER hat gesagt…

Wie schön! Du warst ja beim zweiten Treffen schon recht weit und hast ein bisschen Vorsprung für unser Treffen nächsten Mittwoch :-) Ich bin sehr gespannt auf Deine Puppe; meine sind ja eher immer ein bisschen dunkler und ich stelle mir bei Dir irgendwie ein zartes, engelsgleiches Püppchen vor, aber vielleicht lieg ich ja auch ganz falsch... :-) Ist Deine Schwägerin auch noch mit von der Partie?

Liebe Grüße,

Caro