Retrojacke

Kommentare

Nach krankem Kind und selber krank und einigen anderen Troubles hab ich das Gefühl, jetzt erst in den Februar zu starten, dabei ist der halbe Monat schon wieder um. Schrecklich! Jedenfalls zeige ich euch heute Js neue Jacke im Retrostil!


Ich habe naturfarbenen Bio-Baumwoll-Stretch-Frottee von hier mit blauem Stretch-Frottee aus meinem Fundus und orangen und dunkelblauen Bündchen und orangem Jersey nach Klimperkleins neuestem Jacken-Schnitt zu einer echt tollen Zippjacke genäht. Nach dem eBook können Jacken mit Kapuze oder mit Kragen genäht werden, gefütterte und ungefütterte Jacken, welche mit Bündchen unten oder ohne, es gibt unterschiedlichste Taschenvariationen... ein wirklich extrem vielseitiges und super beschriebenes eBook mit tollem Schnitt.


Ich habe mich für eine ungefütterte Jacke mit Belegen innen, mit Kragen, Bündchen unten und runden Eingrifftaschen entschieden. Die Farbwahl sorgen für einen wunderbaren Retro-Look, den ich sehr mag! Ich muss echt meinen Hut ziehen vor Pauline für die Erstellung von Schnitt und eBook, ein Wahnsinns-Werk! Ich hab teilweise geschwitzt beim Nähen und mit gefragt, ob ich das jetzt wirklich alles richtig mache .. aber Schritt für Schritt nach der Anleitung bzw. den Bausteinen gearbeitet (denn ich hab natürlich eine Variante zusammen gewürfelt, die so nicht im eBook genäht wird) ist die Jacke ziemlich perfekt geworden! 


Nur beim Beleg hats ein bisschen gehakt, da musste ich auf der einen Seite eine kleine Falte einlegen. Alternativ dazu hätte ich eine Naht auftrennen und mehr Nahtzugabe wegnähen können, wahrscheinlich hab ich bei den Nahtzugaben nicht ganz genau gearbeitet.... Stört mich aber nicht.


Und meinen Buben auch nicht - er möchte die Jacke nämlich gar nicht mehr ausziehen, so sehr liebt er sie! Er hat nach dem ersten Anziehen gesagt, dass er sie seiner Kinderkrippenpädagogin zeigen muss! Hihi! Entzückend, oder?


Die Jacke gibts bis Größe 164 - ich hab Größe 98 genäht und die wird noch lange passen, sehr erfreulich! - da werden also bestimmt noch viele Jacken in allen möglichen Varianten folgen! Geht nämlich auch aus Webstoffen, als Outdoor-Jacke, zum Wenden etc.

Und falls ihr euch fragt, was J da am Kopf trägt ... das ist mein zweiter Versuch einer Michel-Mütze nach lillemos Schnittmuster. Nach dem ersten bei J sehr unbeliebten Exemplar hab ich noch eine größere Mütze genäht, die allerdings noch um einiges zu groß ist. Aber das macht ja nix und im Verkleidungskorb macht sie jetzt schon Spaß! ;-)

Ein schönes Wochenende wünsch ich euch!

Kommentare :

Eva Leisure hat gesagt…

Coole Jacke!
Februar geht doch noch, stell dir vor, du hättest den Frühling verpasst ;-)
LG, Eva

atelieroursonne hat gesagt…

Wow, das ist echt eine coole Jacke in sehr coolem Design.
Und perfektes Timing fuer mich noch dazu. Hab schon seit einer Weile Stoff fuer zwei Jacken und war auf der Suche nach einem passenden, simplen Schnitt. Hab grad das E-Book gekauft, genau das was ich gesucht hatte. Danke!