Puschen :: Sterne

Kommentare

Ich hab mich getraut und Lederpuschen genäht! Schon seit einiger Zeit habe ich mit dem Puschen-E-Book von Klimperklein geliebäugelt, war dann aber doch immer unsicher, denn bisher haben J nur die Puschen einer einzigen Marke gepasst, alle anderen waren zu eng .. ich fragte mich, woher ich so weiches Leder bekommen könnte .... und was das dann kosten würde (in Wahrheit gar nicht viel, deutlich günstiger als die bisher gekauften Puschen, nämlich)!


Aber die Neugierde hat gesiegt (und die Puschen für zuhause sind nun wirklich schon am Limit größentechnisch) und ich habe mit das E-Book gekauft und war gleich total begeistert! Neben Schnitt, super bebilderter Nähanleitung und Applikationsvorlagen gibts auch Anleitungen zur individuellen Anpassung der Schuhe, sollte das Kind besonders breite Füße haben oder einen sehr hohen Rist oder was auch immer. Ich war also total motiviert und habe das Leder bei Puscherl bestellt und mich sehr gefreut, über Steffi diesen österreichischen Shop mit leistbaren Versandkosten und Leder echt toller Qualität gefunden zu haben! Ich habe Jeans-grau-blaues, oranges und weißes Leder bestellt, und ein extra Sohlenleder. Man kann für die Sohle zwar auch jedes Leder mit der rauhen Seite nach unten verwenden, aber nachdem es schon eigenes Sohlenleder gab und das auch noch ziemlich günstig ist, hab ich mich dafür entschieden. 


Das ursprünglich geplante Design hab ich über den Haufen geworfen und so kam das weiße Leder gar nicht zum Einsatz. Bei den nächsten Puschen dann. Aber ich wollte die Schuhe mal möglichst einfach halten, sollten sie nicht passen. Damit ich nicht stundenlang getüftelt und appliziert hätte für nichts. Also Sterne in drei Größen ("Papa-Stern, Mama-Stern, ***-Stern" Hihi!) aus den Applikationsvorlagen. Es gibt zwar viele gekaufte Puschen mit Sternen und ich wollte eigentlich was besonderes machen, wenn sie schon selbst genäht sind ... und mit dieser Asymmetrie bin ich nun sehr zufrieden, so hab ich das noch nie gesehen. Die Größe hab ich verändert und zwar hab ich genau die Größe zwischen 24/25 und 26/27 genäht und das war die richtige Entscheidung! Die Puschen sind reichlich, aber nicht zu groß. Beim Nähen habe ich beim zweiten Schuh den Gummi hinten gleich noch vor dem Nähen zwischen die Lederschichten (Fersenteil in grau und Streifen in orange) gelegt. So habe ich mir zumindest einmal das doch eher mühsame Einfädeln erspart. Ich kann fast nicht glauben, dass da noch niemand draufgekommen ist?!

Jedenfalls: Was soll ich sagen - sie passen echt super und werden heiß geliebt!!! Ich freu mich so!


Und auch das Nähen so sowas von problemlos geklappt (mit Ledernadel und entsprechend größerer Stichlänge), das war ein echtes Nähvergnügen! Einzig das Webbändchen hab ich auf der falschen Seite mitgefasst, die Bändchens sind nun also innen und nicht wie eigentlich gedacht, außen. Aber gut, damit können wir leben! Also weitere Puschen werden folgen - aber ich hoffe doch, dass sie jetzt wieder eine lange Zeit passen!

Kommentare :

Anonym hat gesagt…

mei, wie lieb! hab grade samuel welche für den "kinnagarten" bestellt, nächstes mal kauf ich sie aber bei dir... wenn du dich nochmal dran wagst ;)voll schön geworden - wie immer...
glg christina

mme ulma hat gesagt…

die sind super geworden! gut, dass die neugier stärker war. der kleine herr hier hat auch schon einige selbstgenähte lederpatschen bekommen – die beste entscheidung.

{schlawittchen} hat gesagt…

Ich lege den Gummi auch immer einfach zwischen die Schichten und schneide dann einfach ab, was ich an Länge nicht brauche ;).

Schön sind sie geworden!

:: stoffbüro :: hat gesagt…

Wunderschön sind die Puschen! Diese Kombination Blau/Orange hat es Dir wirklich angetan, oder? Ich mag sie auch sehr gerne.

Liebe Grüße
Catrin

Fräulein Rucksack hat gesagt…

Klasse. Ich liebäugel schon so lange mit dem Schnitt und hab grad heut morgen überlegt, ob ich versuche meinen eigenen Schnitt zu optimieren, bzw. wie... oder doch DAS e-book kaufe. Da kann ich wohl nicht mehr lange nein sagen, wenn ich sowas sehe.
Gruß!

I♥JoJuJanna hat gesagt…

Die Patschen sind toll geworden!! Ich hab für meinen Ja auch schon welche nach dem Klimperklein Ebook genäht und bald werden wohl die nächsten fällig. Er liebt sie sehr und es ist wirklich einfacher als gedacht!
glg, Carmen

Fränzi hat gesagt…

Oh, die sind wirklich hübsch, vor allem die Farbwahl. Irgendwo stehen auch Puschen auf meiner Nähliste, aber dann kommt doch immer was anderes dazwischen...

Anonym hat gesagt…

...und live sind sie noch viel toller! Ach, was für eine Inspiration - danke! Und das Geldbörserl ist sowieso der HIT :-) Freue mich auf das nächste Mal, H*