Softshellanzug :: Orange

Kommentare
 
 

Letztes Jahr hab ich für J Jacke und Hose aus orangem Softshell genäht. Das hat sich total bewährt, war superpraktisch, hat schön warm gehalten, die Farbe sorgt dafür, dass man das Kind im Wald oder am Spielplatz sofort wiederfindet und die Jacke passt jetzt auch noch!


Ich hatte noch Reste vom Softshell und zum Glück hat es die selbe Farbe heuer im Sommer noch gegeben, denn für heuer wollte ich einen Anzug nähen. Denn ich denke, dass gerade bei Schnee ein Anzug einfach besser ist, weil kein Schnee reinrutschen kann. Und ich fand letztes Jahr den Walkanzug auch so praktisch, weil man mit einem Stück das Kind gut für draußen angezogen hat. Der Anzug heuer aus dem selben Ottobre wie im Vorjahr, nämlich dem 4/2012, der Walkanzug ist die Nummer 5, diesmal hab ich die größere Nummer 17 genäht. In Größe 92 wobei ich den Oberkörperteil um 2 cm verlängert habe, weil er mir so kurz vorgekommen ist. Und das war gut so, wenn kürzer dürfte der Anzug nicht sein. Ich hoffe, dass wir damit über den Winter kommen!!!


Bei den Beinbündchen muss ich noch was ändern. Denn das abrieb- und wasserfeste Bündchen rutscht gerne etwas rauf und da werde ich noch einen Softshellstreifen dazwischen nähen, also dass das Bündchen innen liegt und abdichtet und der Softshellstreifen weiter runter geht und mit Gummiband um die Schuhe fixiert werden kann. Damit da, wenn Schnee liegt, die Füße trocken bleiben!


Die Kapuze hab ich mit dunkelrotem Jersey mit orangen Punkten gefüttert, die Ärmel sind mit rotem Taft gefüttert, damit sie beim Anziehen gut rutschen und nicht das Gewand raufschoppen. Aus dem Punktestoff und einem dunkelgrauen Nosh-Frottee mit weißen Streifen hab ich noch einen Halswärmer aus dem Ottobre 4/2014 genäht, ihr seht ihn hier und da ein bisschen hervorblinzeln. :)


Der Zipp und das elastische Schrägband sind auch von Extremtextil und ich bin echt zufrieden, wie gut das Einnähen geklappt hat! Ich hab den Zipp vor dem Einnähen mit doppelseitigem Klebeband fixiert, damit sich da nichts mehr dehnt oder verrutscht! Der Zipp hat natürlich auch einen Kinnschutz aus Jersey bekommen, den nähe ich nach der Anleitung von Heike von Zickzack.


An diesen schönen, grauen Herbsttagen ist der Anzug nun schon einige Male zum Einsatz gekommen und ich finde ihn echt toll! Für die wirklich kalten Tage werde ich noch einen zweiten Anzug aus Fleece, gefüttert mit Bio-Jersey und mit Stehkragen statt Kapuze nähen, den J dann drunterziehen kann. Dann sollte alles schön warm bleiben und praktisch ist es auch, denke ich! Den Fleece-Anzug nähe ich aber gleich in Größe 98, damit er vielleicht im Frühjahr auch noch solo passt!

 
Die Haube auf den Fotos ist übrigens grad die aktuelle Lieblingshaube. Kürzlich hab ich ihm die Perlmusterhaube aufgesetzt, er hat sie runtergenommen und gemeint: "Rote Bommelhaube braucht du!". Daraufhin haben wir beschlossen, dass die Perlmusterhaube auch einen Bommel braucht. Am nächsten Tag hat er den Bommel entdeckt und gemeint: "Nina (das bin ich) Bommel macht. Nein! Rote Bommelhaube!!!". Aber er hat auch wieder auf der blauen Bommelhaube bestanden, also passt das alles wunderbar! Hehe!
 
Habt einen schönen Herbsttag, hier hat in der Früh sogar die Sonne gescheint! ;-) 

 

Kommentare :

Eva Leisure hat gesagt…

Wow - der Anzug ist der Hammer! Da würde ich für meine Maus gleich einen bestellen :-)
Am Wochenende ist ein Tag ganz dem Nähen und Quatschen gewidmet, da werde ich mich auf auf Kinderklamotten konzentrieren. So als Kontrast zum Patchwork ;-)
LG, Eva

Steffi / herzekleid hat gesagt…

Wow, ich bin echt beeindruckt von dem Aufwand! Der Anzug ist echt toll!
Liebe Grüße,
Steffi

Astrid Ka hat gesagt…

Das ist eine ganz tolle Idee, den Anzug aus Softshell zu nähen! Muss ich mir merken, wenn solche Overalls wieder gebraucht werden! Ich habe den Schnitt bisher nur als Schlafanzug genäht, allerdings auf den schrägen Reißverschluss verzichtet, weil mir nicht einsichtig ist, was das bringt ( außer Stress beim Nähen ).
Liebe Grüße in die Stadt meiner Träume!
Astrid

I♥JoJuJanna hat gesagt…

Ein toller Anzug! Ich überlege, ihn fürs kleine Mädchen aus Wollwalk zu nähen...
Die Farbe ist toll. Ein richtig leuchtendfröhlicher Farbklecks im grauen Wien!! :-)
♥lich, Carmen

mme ulma hat gesagt…

der ist so genial! da würde das füchslein farbenbedingt assoziativ neidvoll erblassen :: straßenkehrer und feuerwehrmann in einem!
und die haube – ja, das versteh ich.

Fränzi hat gesagt…

Wow, da setzt du ja noch ein drauf....sieht echt klasse aus!