Rot, rot, rot :: Anzug, Hose, Leiberl

Kommentare
 

So wenig Zeit zum Bloggen, daher wieder ein Sammelpost. Aber zumindest thematisch zusammengefasst, also farblich. Rot, rot, rot....


... ist dieser coole Anzug! Aus dem heiß geliebten Boot-Stoff von Hamburger Liebe, aus dem schon ein Body entstanden ist.


Der Schnitt ist aus dem Ottobre 3/2013, ich hab die größte Größe, nämlich 92 genäht und hoffe, der Anzug passt. So sommerlich wie er ist und so sehr J an- und umziehen liebt, hat er ihn noch nicht anprobiert. Aber ich denke, er wird passen und luftig sitzen. Ein paar Tage später und ein paar Grade mehr kann ich jetzt hinzufügen, dass der Anzug supertoll passt und reiche auch zwei Tragefotos nach, gleich hier unten. :)


Eingefasst hab ich wieder mit dunkelblauem Bündchen und die coolen Taschen sind innen aus blau-weiß gestreiftem Jersey, den kennt ihr auch schon von hier.



Unten ist der Anzug mittels Druckknöpfen zu Öffnen, praktisch. Also ich freue mich schon, wenn J den Anzug ausführen kann! :-)


Und hier nun die nachgereichten Tragefotos:




Dann hab ich aus superentzückendem Ringelchen-Stoff in rot-weiß ein Leiberl genäht. Den hatte ich eigentlich für Bündchen und so kleine Dinge bestellt, fand ihn aber in Natura so hinreissend, dass ein Leiberl draus werden musste!


Schnitt ist diesmal ein gekürzter Regenbogenbody in Größe 92. Das Leiberl soll in erster Linie zum Drüberziehen, wenn es mit dem Body etwas kühl wird. Leider musste ich aber feststellen, dass es dafür eher eng ist. Also über Kurzarmbody geht, bei den Langarmbodies ist es etwas mühsam zu verhindern, dass sich die Ärmel raufschoppen. Also ich denke, dass ich künftig für solche Zwecke auf Pulli-Schnitte zurückgreifen werde. Denn wenn ich den Body eine Nummer größer nähe ist er zwar weiter, aber auch der Ausschnitt ist größer und das möchte ich dann ja nicht. Und Pullis sind normal einen Tick weiter geschnitten und das passt dann besser.


Aber das Ringelchen-Shirt ist trotzdem super!


Als ich letztes Jahr das Ottobre 3/2013 gekauft habe, ist mir sofort die Hose "Easy Piece" ins Auge gesprungen und ich war enttäuscht, dass es die erst ab Größe 92 gibt. Aber ich war geduldig und jetzt, ein Jahr später, passt J schon in Größe 92 rein!! Also hab ich während eines Mittagsschläfchens diese Hose genäht.


Aus dunkelblauem Jersey (schaut auf den Fotos heller aus) kombiniert mit rot-grau gestreiften Bündchen. Ich bin immer skeptisch, wenn der Bauchbund aus Bündchen ist, weil ich Angst habe, dass er leicht runterrutscht. Normalerweise bevorzuge ich also einen Gummibund und habe das zum Beispiel bei der "Summer Sea" (auch aus dem Ottobre 3/2013) geändert. Aber diesmal wollte ich es wieder mal probieren! Und habe die Bündchen (sowohl Bauch- als auch Beinbündchen) etwas verkleinert, damit sie fester sitzen. Und die Beinbündchen hab ich ganz normal doppelt genommen, nicht wie in der Anleitung angegeben nur so umgenäht.


Und ja, ich bin sehr happy mit der Hose! Sie sitzt gut, rutscht nicht (und das bleibt hoffentlich dank Framilon-Band auch so, nicht dass das Bündchen noch ausleiert) und J schaut so schnuggimäßig damit aus!


Daher freue ich mich gerade, dass die Hose bis Größe 122 geht - da werden sicher noch einige entstehen!


Ich überlege auch eine Version aus Sommerjersey, mal schauen, ob sie damit nicht zu steif und voluminös wird, hm... Hat das schon wer von euch ausprobiert?


Alles Liebe an euch!!! Und bis ganz bald hoffentlich! Ich lese ja zumindest mehr Blogs als ich, denn vor allem das Fotografieren schaffe ich derzeit viel zu selten und ohne Fotos gehts halt gar nicht...



Kommentare :

Needle little Balance hat gesagt…

Deine Werke schauen immer sooo lieb aus, da habe ich mich inspirieren lassen und auch einmal eine minikleine Harems-Jerseyhose fürs kleine Herbstwunder genäht. Allerdings habe ich keine Overlockmaschine und hab mich mit den annähernd-Overlock-Stichen an der Nähmschine beholfen. Mal sehen, ob das geht... Hast Du eine Overlock oder nimmst Du Zwillingsnadeln?

19nullsieben hat gesagt…

Hallo!

Danke für deinen lieben Kommentar, das ist ja sehr berührend, dass du dich von mir inspirieren hast lassen! Hast du die Hose schon in deinem Blog gezeigt und ich hab sie verpasst?!

Ich hab gar keine Overlock, sondern eine normale Nähmaschine, also schon eine sehr gute, nämlich diese hier: http://19nullsieben.blogspot.co.at/2011/02/ich-muss-verruckt-sein.html

Und die ganzen dehnbaren Stoffe nähe ich mit dem Overlock-Stich, der gleichzeitig elastisch gerade und Zickzack näht. Die Bündchen mit Versäuberungsstreifen nähe ich entweder mit Zwillingsnadel oder wenn ich zu faul bin, mit elastischem Geradstich an. Also ich hab gar kein Bedürfnis nach einer Overlock, bin total happy so!! Wenn ich Overlock hätte, könnte ich es mir zwar bestimmt nicht mehr ohne vorstellen, aber ich werde mir keine kaufen, weil ich keine Platz habe, dauerhaft zwei Maschinen herumstehen zu haben und hin- und herräumen kommt nicht in Frage, das ist mir zu mühsam.

Liebe Grüße, Selina

Needle little Balance hat gesagt…

Danke!!
Ich bin ja immer noch auf der Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau-Nähmaschine (quilten soll sie sowieso können und jetzt auch Jersey usw. vernähen)

Nein, die Hose habe ich noch nicht gezeigt, erst in den kommenden Tagen, wenn ich zum Fotografieren komme... ;-)

19nullsieben hat gesagt…

Ich muss sagen, meine kann ich dafür echt sehr sehr empfehlen! Bzw. gibt's glaub ich auch schon ein Nachfolgemodell, bin jetzt aber nicht so am Laufenden...

Für Quilten, Patchworken und Jersey/Sewat/Strechfrottee etc. finde ich sie genial - und so vielseitig sind glaub ich nicht viele Maschinen.

Wenn du noch Fragen hast, melde dich gerne! Ansonsten bin ich schon gespannt, auf deine Hose!!! :-)

Steffi / herzekleid hat gesagt…

Das würde ich - mal wieder - auch alles sofort für L nehmen :-)
Über die Easy-Piece-Hose hab ich auch schon nachgedacht, wär ja eine tolle Weiterführung zu der Summer Sea, die ich sehr gerne mag...
Tja, wird (hoffentlich) in der nächsten Zeit mal getestet :-)
GLG, Steffi

Stoffhamster hat gesagt…

Ich liebe deine maritimen Sachen!
Ich "habe easy piece" aus einem leichten Jersey genäht: http://stoffhamster.blogspot.de/2013/05/201320-ottobre-sommerset.html
und auch schon aus leichter Baumwolle (dann aber 1 Nummer größer): http://stoffhamster.blogspot.de/2013/07/201326-sommer-am-meer-ii.html
Liebe Grüße, Bettina

daswolkenschaf hat gesagt…

Ich benutze auch für Shirts den Regenbogenbodyschnitt- ich nehm dann lediglich in der Breite ne Größe größer- das passt dann. Schöne schöne Sachen nähst Du da!♥

I♥JaJuJo hat gesagt…

So tolle Sachen! Gefällt mir sehr und würde ich auch meinem Jüngsten genau so anziehen.
Bei mir gibts heute auch ein rot weiß geringeltes Shirt. Rot mag ich sowieso so gern für Jungs.
Und die Hose werde ich nun auch mal testen. Bei uns passt ja die Sommer Sea vom letzten Jahr noch.
Wo hast Du denn das Framilon-Band gekauft?
glg und viel Freude mit den schönen Sachen!!
Carmen

rupenene hat gesagt…

soooo schön!
glg Sarah