Bolero :: Türkis

Kommentare

Ich habs ja schon beim Posten über die gestrickten Weihnachtsgeschenke geschrieben, dass ich jetzt mal was für mich stricke. Und hier ist er, mein Bolero!


Beim Strickwerk hab ich mir drei Knäuel türkise Schafschurwolle gekauft, mit dem Plan, einen Bolero für mich draus zu stricken. Die Wolle ist ohne chemische Veredelung hergestellt, ein Knäuel wiegt 100 Gramm und ich hab mit 4,5er Nadeln gestrickt und keine 300 Gramm verbraucht, also es ist noch ein bisschen Wolle übrig.


Ich hab im Internet und in meinen Strickheften nach einem Strickmuster für einen schlichten, einfachen Bolero gesucht und wurde nicht wirklich fündig. Ich hab zwar auch überlegt, die Ärmel von diesen Bolero zu verlängern, aber irgendwie hab ich die Idee dann auch wieder verworfen. Also habe ich eine Anleitung gekauft, im Etsy-Shop von Bee Mohr, für einen Wedding Bolero. Cool ist, dass bei dem Kauf drei Strickmuster für verschiedene Wollqualitäten enthalten sind, ich habe das Angora-Modell gestrickt, da passte die Maschenprobe perfekt. Auf Nachfrage hab ich zwei der Strickmuster auch auf deutsch bekommen. Allerdings bin ich mit dem Muster nicht so wirklich gut zurecht gekommen, einige Angaben haben sich mir überhaupt nicht erschlossen so z.B. die Angaben über die Breite des Rückens ... da musste M zum Maßband greifen ;-) und in der englischen Anleitung sind einige Fehler drinnen... Blöd! Sehr fein ist allerdings die Fotoanleitung zu den verkürzten Reihen beim Abnäher!

Bei den Ärmeln hab ich eine andere Lösung gewählt, ich hab einfach zwei Reihen Bündchen gestrickt, das gefällt mir so besser als im Originalmuster.


Das Bündchen rund um Hals und Rücken hab ich in einem gestrickt und locker Abgekettet, das war allerdings immer noch zu fest. Also hab ich´s nach einer wirklich supertollen Methode abgekettet und das Bündchen ist jetzt wirklich superdehnbar! Perfekt für solche Anwendungen, hier findet ihr die Video-Anleitung von Wollefein.


Als ich den Bolero Ende Jänner die ersten Male getragen habe, war er mir in der Wohnung fast zu warm. Zudem ist die Wolle eher kratzig, also wie eine Schafschurwolle halt nun mal ist und das war dann nicht so fein. Aber jetzt, bei dieser Eiseskälte, möchte ich den Schulter-Nacken-Arme-Schmeichler gar nicht mehr ablegen!


So angenehm! So wohlig warm!


Kommentare :

Kerstin hat gesagt…

Ein wirklich hübsches Teil und sieht eigentlich gar nicht so kompliziert aus. Die Farbe ist auch sehr fein.
LG
Kerstin

Lily hat gesagt…

Eine wunderschöne Farbe und ein tolles Modell, beides steht Dir sehr gut!
Liebe Grüsse vom Wullechneuel

wachstumsschublade hat gesagt…

Schön geworden! Die Farbe steht dir sehr gut! Alles Liebe, Katharina

Madame Piepsi hat gesagt…

Toller Bolero. Ich mag die Farbe. Steht dir echt gut.
Lg Christina

Christina (christina.grabner@gmail.com) hat gesagt…

der ist ja hübsch geworden. steht dir wunderbar. und einfach ein wahnsinn, dein strickoutput. kann ich nur bewundern und den hut ziehen.
guten abend und erholsame nacht ;)
christina

Fränzi hat gesagt…

Was für eine tolle Farbe! Steht dir ausgezeichnet :)

Liebe Grüße
Fränzi

Knutselzwerg hat gesagt…

Das sieht echt schick aus! Tolle Farbe! Und tolle Form! Steht dir echt gut!
Lg Knutselzwerg

19nullsieben hat gesagt…

Oh, vielen lieben Dank für eure herzlichen Kommentare! Ich freu mich sehr!
Bis bald, Selina

Frau Kirschkernzeit hat gesagt…

Du bist echt ein absolutes Talent, Selina! Ich kann immer wieder nur Bauklötze staunen, was du schaffst und WIE du es schaffst und das mit einem süssen kleinen Wicht an deiner Seite... Du strickst ja noch gar nicht soooo lange- aber dein Bolero zB. sieht nach sehr viel Erfahrung aus (und - eben- nach Talent). Ich glaube, bei dir sieht man einfach, dass du a) mit ganz viel Freude und Eifer kreativ bist und b) irgendwie auch "weisst" was du tust. Gerade beim Stricken wurstel ich mich immer einfach si durch und hoffe auf das Beste (was nicht immer herauskommt zum Schluss *snif*)
Auf alle Fälle; ein herrlicher Bolero! Und ganz viele liebe Grüsse!
Bora