Body :: Blaue Punkte

Kommentare

Und noch ein Regenbogenbody in Größe 86 ist die Tage entstanden. Aus einem total schönen dunkelblauen Jersey mit hellblauen Punkten drauf. Auch dieser ist von den Lieblingsstücken. J hat recht wenig blaues Gewand, aber da mir der blitzblaue Walkanzug so taugt und ihm die Farbe auch sehr gut steht, hab ich ein Baumwollgarn in königsblau gekauft und stricke gerade an einem Pulli - und da brauchts natürlich auch passendes Gewand dazu. Hier mal der Body, eine Hose folgt. Auch wenn blau natürlich auch zu orange, rot, grün etc. passt...


Ich habe bisher die Bodies immer mit einem Jerseystreifen eingefasst, hier hab ich euch ja letztes Jahr eine Fotoanleitung dazu gemacht. Letztens hab ich mit einer Freundin geplaudert, die erst seit kurzem näht und sie fragte mich, warum ich das eigentlich nicht so mache, wie das Schnabelina in der Anleitung zum Regenbogenbody beschreibt. Ja warum eigentlich nicht? Hauptsächlich deshalb, weil ich dieses mit Zick-Zack- oder Zierstich abgesteppte nicht mag. Aber jetzt hab ich mir gedacht, dass es dieses zusätzliche Absteppen ja wahrscheinlich gar nicht braucht und habs ausprobiert und seht selbst:


Schaut super aus, oder? Ich hab ein ganz normales Ripp-Bündchen genommen (davon hab ich eh so viel und verwende es so selten) und für den Halsausschnitt 4 cm breite Streifen zugeschnitten und drangenäht und für die Ärmel und die Beinausschnitte hab ich 5 cm breite Streifen verwendet. Das sind die perfekten Maße, wie ich finde! Der Halsausschnitt wird dadurch nicht zu eng und die Druckknöpfe bei der Öffnung im Schritt passen super bei der Breite.


Ach ich freu mich, irgendwie gehts so doch schneller! Auch wenn mir die andere Methode schon supergut gefällt. Vielleicht richte ich mich in Zukunft einfach nach vorhandenen Stoffen - also ob ich passenden Jersey oder Bündchen daheim habe. :)


Und ihr seht, im neuen Gewande kann man wunderbar herumblödeln und sich den Stoffkorb der Reissackerln als "Abe" (sprich Haube sprich Kopfbedeckung - also auch mein Handtuch-Turban nach dem Haare waschen ist eine Abe ;-) aufsetzen! J ist einfach so ein liebes Schnuggi, ich schmelze regelmäßig dahin!


Habt einen schönen Tag!

Kommentare :

Steffi / herzekleid hat gesagt…

Den Body gestern fand ich schon so schön, aber der ist ist noch besser! Ich mag Blau ja sehr gerne, und es steht L - mit seinen blauen Augen - auch soo gut! :-)
Bodies möchte ich dann auch wieder mal nähen - aber ich denke ernsthaft daran, schon Größe 98 (!!!) zu nehmen, die 92er passen zwar im Moment gut, aber für die "Frühjahrskollektion" könnts vielleicht schon größer sein, damit sie länger passen. Wahnsinn, oder?
Ganz liebe Grüße,
Steffi

Knutselzwerg hat gesagt…

Der Body ist echt hubsch geworden! Den von gestern finde ich auch super schön! Mein letzter Versuch ist am Bündchen gescheitert und ich hatte keine Lust alles wieder auf zu machen :)
Aber wenn man auf den ZickZack bei der Schnabelina Lösung verzichten kann, dann ist es echt ein Versuch wert!
Lg Knutzselzwerg

wachstumsschublade hat gesagt…

Toller Body, ein wunderschöner Stoff! Ich bin auch bis jetzt eine sehr wenig Blau-Verwenderin gewesen, aber seit meine Kleine Blau zu ihrer Lieblingsfarbe erklärt hat, hab ich das geändert. Muss ich ja schnell ausnutzen, bis es möglicherweise für mehrere Jahre rosa wird.
Alles Liebe, Katharina

minza hat gesagt…

Ach Mensch, wie groß J. schon geworden ist! Und soo viele Haare hat er <3
Der Stoff vom Body gefällt mir total gut!

Christina (christina.grabner@gmail.com) hat gesagt…

wunderhübsch und steht ihm super... ich find auch die kombi sehr lieb mit der strickhose (die zum glück auch noch passt - weil die ist ja ein ganz besonders schönes stück). sieht echt herzig aus. und bin schon gespannt auf den großen kleinen j. ;
gute nacht
christina

mme ulma hat gesagt…

dein kleiner j ist so herzig, da fühl ich mich gleich an mein füchslein erinnert. ja, zum dahinschmelzen sind sie. schön, wenn man das mamasein auch so bewusst genießen kann, in dankbarkeit.
bei uns steht der regenbogenbodyschnitt auch seit eh und je hoch im kurs, allerdings noch kein einziges mal wirklich als body ausgeführt, sondern immer nur als leiberl. das mit den bündchen mach ich übrigens auch immer so – weniger aus einer großartigen überlegung heraus als vielmehr aus nähunvermögen (ich kann jersey mit der normalen nähmaschine einfach nicht so nähen, dass sich nichts zieht) einerseits und mangelndem durchhaltevermögen andererseits. sonst perfektionistisch veranlagt, neige ich beim nähen sehr dazu, gleich mal zufrieden zu sein, wenns nur halbwegs passt :) und in dem fall finde ich es auch tatsächlich hübscher ohne absteppen.
überhaupt immer wieder so viele feine sachen bei dir. alles liebe für euch!