Zum Nähen

Kommentare

In meinem letzten Post hab ich geschrieben, dass ich schnell mal drei Bodies zugeschnitten habe. Und da tauchte die Frage auf, wie ich das mit Kind schnell mal mache ... Also: Ich muss schnell zuschneiden, sonst klappt das untertags auch nicht. Das war schon eine besondere Situation. Denn J ist auch nicht immer mit den Stoffresten zufrieden oder nicht immer recht lange .. meine Lade mit den Bändern, Zipps & Co ist irgendwann leer ... und oft braucht J auch ganz viel Mama :)

Also weise ich - vor allem für alle anderen kreativen Mamas - einfach mal drauf hin, dass mein letzter Post schon ziemlich lange her ist! Soviel zur Frage mit dem schnell mal... Aber morgen gibts was Neues! Und übermorgen wahrscheinlich auch! Bis dahin alles Liebe euch!

Kommentare :

Steffi hat gesagt…

Liebe Selina!
Find ich sehr gut, dass Du das geschrieben hast! Manchmal bekommt man irgendwie das Gefühl, sich rechtfertigen zu müssen, wenn man "trotz Baby" "so viel" schafft... Ich werde auch öfter gefragt, wie ich denn überhaupt nähen kann mit zwei Kindern, manchmal klingt das wie ein Vorwurf. Ob die Leute wohl glauben, dass man die Kinder vernachlässigt? Oder ob man so unnatürlich brave Kinder hat, die keine Aufmerksamkeit haben wollen?
Meistens nähe ich erst abends - und da ziehe ich das Nähen einfach anderen Hobbies oder Beschäftigungen nach; wir haben z.B. keinen Fernseher, ich gehe auch so gut wie nie aus usw... Und natürlich freu ich mich, wenn ich tagsüber unerwartet doch mal zum Nähen komme - dann lass ich aber auch alles andere liegen und stehen und stürze ins Arbeitszimmer :-) Wenn ich dann auf dem Blog zeige, was ich genäht habe, mag es nach außen so aussehen, als hätte ich den ganzen Tag Zeit - aber der Blog zeigt sowieso nur einen winzigen Ausschnitt aus meinem Leben, und so ist es bei allen Blogs. Da soll sich dann jeder denken, was er mag...
Ich wünsch Dir noch einen schönen Abend!
Alles Liebe,
Steffi

Johanna hat gesagt…

Dem kann ich mich nur anschließen, auch wenn ich keinen Blog habe.

Eva Leisure hat gesagt…

Danke für den Post. Nach den Posts mit dem ruhigen und zufriedenen Kind, dem Chaos in der Wohnung und meinen Stapeln an Ideen hier, tat es einfach ein bisschen gut das zu hören. Ich war auch in letzter Zeit oft auf deiner Seite um ein paar Inspirationen zu finden. Deshalb bin ich ganz froh, dass du zum Nähen kommst. ;-)
Mir geht es ähnlich wie Steffi, habe auch keinen Fernseher und ziehe das Nähen einfach anderen Dingen vor. Bei mir sogar dem Putzen. Wobei ich da jetzt langsam durchstarten sollte, denn in ein paar Wochen/Monaten startet wohl die Robb- und Krabbelzeit...