Bühne frei...

Kommentare
Zur Geburt unseres Sohnes haben wir sooo viele, schöne Geschenke bekommen. Viele unserer Liebsten sind so kreativ und haben zu Strick-, Häkel- und Nähnadel gegriffen und für Mr. 26nullneun die tollen Stücke gezaubert! Daher möchte ich in diesem Post heute die Bühne frei machen für diese tollen kreativen Menschen und euch die Geschenke zeigen.

Meine 90-jährige Oma macht den Anfang - sie hat für J diese tolle Decke gestrickt. Aus dunkelroter Lana Grossa-Wolle in einem genialen Flechtmuster (Muster vom Laniato, gibts auch als Strick-Box mit allem was man braucht zu kaufen). Und so wunderschön kuschelig!


Meine Schwägerin hat eine supercoole Decke gehäkelt, aus superweichem Baumwollgarn. Also für warme Herbsttage ein absolutes Muss! ;)



Meine Schwester hat von mir den türkisen Apfelstoff bekommen, als sie erfahren hat, dass sie Tante wird, sozusagen als Nähauftrag! Und die hat dieses superliebe Outft für unseren Buben gezaubert! Ein Apfel-Leiberl, Hose aus kuschligem Sweat mit grünen Bündchen und ...


... eine sehr coole Wendeweste. Einmal mit türkisblauem Sweat außen und ...


.. einmal mit dem Apfelstoff draußen. Und alles in Größe 68 - da haben wir eh noch nicht viel Gewand, also sehr gut so!


Und dann hat meine Schwester noch eine Knotenhaube aus grauem Jersey genäht, die ihm wahrscheinlich gleichzeitig mit dem Outfit passen wird! Und die weiße gestrickte Bommelhaube ist von meiner Schwägerin. Die wollte ich eigentlich selbst stricken (nach diesem Muster hier), bin aber gleich am Anfang drei Mal kläglich gescheitert und hab´s sein lassen und J hat sie nun als Überraschung gestrickt. Und gestern wurde sie schon ausgeführt - schaut superlieb aus und ein bissl Spielraum ist noch, sie wächst also mit!


Ha! J hat für unsren Buben auch noch dieses geniale Schaf gehäkelt! Unglaublich, dass man sowas selbst machen kann, oder?



Farblich passend zum Schaf hat meine Mama diesen kuschligen Raglanpulli gestrickt. Wird ihm ein ein paar Monaten passen, im tiefsten Winter dann und ihn schön wärmen.


Und damit man den Kopf nicht durch einen engen Ausschnitt zwängen muss, hat sie bei einer Raglanschräge eine Knopfleiste gestrickt, sehr praktisch!


Meine Schwiegermutter hat ein sehr liebes Outfit in lila und hellgraublau gestrickt. Mit Hose, Jacke, Haube und Patschen. Haube und Hose passen jetzt schon sehr gut, bei der Hose muss man zwar ein paar Centimeter umschlagen, aber das macht ja nix bzw. ist im Mei Tai sehr praktisch, wenn man´s wieder runterkrempelt und die Füßchen garantiert warm bleiben. Schaut jedenfalls sehr hübsch aus, unser Süßer!


Die Haube und die Jacke haben dieses nette Zopfmuster!


Für den Frühling hat meine Mama eine türkise Jacke gestrickt. Die Farbe kommt auf den Fotos leider nicht so gut rüber, es ist ein sehr knalliges türkis... Das Baumwollgarn hab ich meinen Eltern geschenkt, als meine Schwester den Apfelstoff bekam.


Von meiner Mama hab ich mir diese Jacke für 6 bis 9 Monate nach diesem Strickmuster gewünscht. Sehr hübsch, oder?


Und von meinem Papa diese Schuhe. Die hat J schon ausgeführt, damit er beim Tragen keine kalten Füße bekommt. Sie sind zwar auch noch recht groß, aber mit dem Bändchen kann man sie gut zubinden, so dass man sie nicht verliert. Sehr praktisch! Ein zweites Paar dieser Art haben wir auch noch bekommen, aus Wolle, für die kälteren Tage also!


Diese hübsche, superkuschlige Wickeljacke hat E gestrickt. J hat sie schon ausgeführt, als es letzte Woche mal nur 5 Grad hatte in der Früh... sie ist zwar noch zu groß, aber so sind wenigstens die Fingerchen nicht abgefroren und wir können sie noch lange verwenden!


Oh! Und das ist der Milo-Pullunder mit dem schönen Eulenmuster, ebenfalls von E gestrickt. Ich liebe dieses Strickmuster und hab selbst auch schon Wolle gekauft, um einen Milo für J zu stricken. Mal schauen, wann ich das alles schaffe! :)


Und nicht nur Verwandte und FreundInnen "aus dem echten Leben" haben uns beschenkt. Auch von Steffi von Herzekleid, die ich nur vom Bloggen und Mailen kenne, hat uns ein wundervolles Päckchen erreicht. Sie hat uns diese zwei Lätzchen geschenkt - eine sehr liebe Überraschung, ich hab mich voll gefreut!


Vorne aus hübschen Eulen- und Birnen-Baumwollstoffen und hinten aus Frottee sind die Lätzchen sicher sehr praktisch! Doch ob ich mich traue, sie mit Karottenbrei, Spinat & Co anpatzen zu lassen? Vielleicht fürs erste mal nur mit Pastinakenbrei, der macht nicht so schlimme Flecken!


Wir möchten uns echt auch hier nochmal herzlich für die wundervollen Geschenke bedanken! Es ist so berührend, wie viel Zeit, Kreativität und Liebe ihr in die schönen Stücke für J gesteckt habt! Einiges ist ja eh schon in Verwendung und wir freuen uns schon, wenn auch die anderen Stücke passen und in Verwendung kommen! Tausend Dank euch allen!!

Anfragen und Bestellungen leite ich natürlich sehr gerne weiter! :))


Kommentare :

Kleines Nähkästchen hat gesagt…

Ein Teil schöner als das andere....

Judith hat gesagt…

hach, eins schöner als das andere! und wieder wünsche ich mir stricken zu können... und dass nicht alle babys der familie schon ausgestattet wären...

Anonym hat gesagt…

Is ja abgefahren, dass jeder in deiner Familie ein Handwerksmeister ist! Und alels sooo schön! Entzückend!

Exil-Rheinländerin hat gesagt…

Kaum geboren und schon von wunderschönen selbst gemachten Kuscheligkeiten umgeben. :-) So schöne Sachen und dann auch noch alles mit Liebe nur für euren Wurm gemacht, was will man mehr, oder?! Mein Favorit ist das Schaf, total niedlich! Und alles sieht so wahnsinnig kuschelig und schön aus!

Dann mal einen guten Start in die kalte Jahreszeit, damit all das auch gebührend genutzt werden kann! :-)

Liebe Grüße,
Steffi

Steffi hat gesagt…

Das ist J ja wirklich super ausgestattet! So schöne Sachen und was für eine begabte Verwandschaft! :-)
LG, Steffi

Fräulein Rohmilch hat gesagt…

Hallo! Wenn ich die gestrickten Sachen sehe weckt das in mir eine unglaubliche Motivation auch so was Süßes zu machen, dabei bin ich leider unbegabt im Stricken... Jedenfalls, total schöne Sachen habt ihr bekommen! :)
lg Julia