Quick Change Trousers

Kommentare
Eine meiner ersten Anschaffungen, als ich erfahren habe, dass ich schwanger bin, war das Buch "Handmade Beginnings" von Anna Maria Horner. Hier könnt ihr einen Blick rein werfen und auch die Google-Bildersuche wirft viele Ergebnisse aus... Das Buch hab ich erstmals bei Bora von Kirschkernzeit gesehen, als sie vor Jahren für ihr Mädchen diese tollen Quick Change Trousers genäht hat .. da hab ich mich gleich in diesen coolen Schnitt der Wendehose verliebt.

Ja und jetzt hab ich noch schnell eine solche Hose für unser Kind genäht. Nachdem ich´s schon nicht geschafft hab, für mich ein Umstandsteil zu nähen... tztz. Der Schnitt ist einfach so toll und bietet so viele Kombinationsmöglichkeiten von unterschiedlichsten Stoffen.

Hier also Seite Nummer 1: Vorne ein etwas festerer Baumwollstoff mit Eulen drauf...


.. und hinten ein senfgelber Echino-Stoff und der Popsch-Teil ist aus einem Patchworkstoff in hellem türkis mit weißen Punkten.


Ich bin total begeistert, wie gut diese Stoffe zusammen passen - das war beim Kauf eigentlich gar nicht so gedacht ;)


Und Seite Nummer 2 besteht vorne aus dem superkuschligen Anna Maria Horner-Flanell, den ich euch vor ein paar Tagen schon beim Kuscheltuch gezeigt habe - und ...


... hinten wieder aus dem senffarbenen Echino oben und türkisem Baumwollflanell unten.


Und wenn die Hosenbeine aufgekrempelt sind, dann sieht man immer die Innenseite rausblitzen, ein netter Effekt, finde ich. Die Hose hab ich in Größe 3 bis 6 Monate genäht. Ich hab länger überlegt, ob so eine Hose für ein kleines Menschlein praktisch ist, also ob in diesem Alter nicht strechige Stoffe, Hosen mit Jersey-Bündchen und so besser geeignet sind. Aber ich fand, dass die Stoffe einfach sooo gut zur senf-petrolfarbenen Strickjacke passen, so dass ich sie einfach nähen musste. Und für den kalten Winter sind der Flanell und die doppelten Stofflagen sicher superangenehm und die passenden Socken sorgen auch für warme Füßchen.


Ich muss sagen, dass die Hose auch nicht besonders schwierig zu nähen ist, der Schnitt ist sehr klar und wenn man schon das eine oder andere Mal eine Hose genäht hat, auch recht selbst erklärend. Und für die kniffligeren Stellen gibts neben der Beschreibung auch ein paar Zeichnungen. Da kann also nichts mehr schiefgehen, denke ich! Und ich bin mir sicher, dass noch einige Quick Change Trousers folgen werden, im Laufe der nächsten Monate!

Kommentare :

Halitha hat gesagt…

oh nein, ein richtiges outfit für das neue menschlein.

wie hübsch das geworden ist!!

ach mensch, du machst so schöne sachen. eure vorfreude muss riesengroß sein...
wie weit bist du jetzt eigentlich genau?

liebste grüße

halitha

Anonym hat gesagt…

wunderschön!
ich schliesse mich dem 1. Kommentar voll und ganz an;-))
Love and Peace von einem gaaaanz großen Fan von Dir!!

spielpause hat gesagt…

Oben, unten, rechts, links... Deine Sachen sind alle so wunderbar. Mir gefällt ausnahmslos jedes Stück! Wollte ich mal sagen... liebe Grüße, Marja

me.anna hat gesagt…

Zum verlieben. Die Jacke hat mich neulich schon so verzaubert und jetzt die hose dazu... TOLL!!!!