Knotenhauben mal drei

1 Kommentar
Irgendwie gibts hier gerade nähtechnisch den Sturm vor der großen Ruhe! Hihi! Aber keine Sorge, ich nehme mir auch genug Zeit zum Ausruhen, Schlafen, Entspannen und vom "Putzwahn", der manche Hochschwangere nicht lange vor der Geburt packt, merke ich echt gar nichts ;-) Ich habe meinen Nestbautrieb wohl gänzlich auf kreative Vorbereitungen gepolt...


So sind nun diese Knotenhauben entstanden und ich konnte noch die wunderbare Herbstsonne der letzten Tage zum Fotografieren nutzen. Also ja ... zwei Stück Hauben nach dem supernetten Tutorial von Klimperklein, das ihr euch als Freebie hier anschauen und runterladen könnt. Ich habe nur eine kleine Änderung gemacht: Und zwar wollte ich, dass das Mützchen zu den Strampelanzügen, die ich genäht habe, passt und daher sollten sie aus zwei verschiedenen Stoffen entstehen. Daher habe ich einfach den Schnitt verkürzt und ein Bündchen (also aus doppeltem Jersey) drangehäht. Das war ganz einfach, man muss schlichtweg die im Schnitt eingezeichnete Saumlinie als Unterkante verwenden - damit wird die Haube dann auch so lang, wie sie werden sollte.


Die Haube mit den schwarz-grau-weißen Sternen hab ich genau nach dem Schnitt zugeschnitten, also inklusive 0,5 cm Nahtzugabe, denn sie soll ja gleichzeitig mit dem Strampler in Größe 56 passen. Das sollte hinkommen, hoffe ich! Und die rot-weiß-gestreifte mit türkisem Bündchen hab ich als Neugeborenen-Mütze genäht - denn unser kleines Menschlein wird sie zu seinem allerersten Outfit tragen. Ohhh, so aufregend!


Und dann ist noch dieses Häubchen entstanden - mit einem doppelten Knoten. Dafür hab ich auf Sew, Mama Sew ein ebenso supereinfaches, kostenloses Tutorial gefunden und musste es natürlich gleich ausprobieren. Diesen Blog kann ich überhaupt empfehlen - dort gibts so viele gratis Tutorials rund ums Nähen und Quilten.

Bei dieser Haube wird nicht wie bei der Knotenhaube von Klimperlein ein Zipfel geknotet, sondern es werden zwei Zipfel zusammengeknotet. Ich finde beide Varianten sehr charmant und bin schon gespannt, wie sie passen! Dieses Schnittmuster hier gibts jedenfalls nur als New Born-Größe, wobei man da sicherlich selbst recht einfach anpassen und vergrößern kann, stell ich mir vor.

1 Kommentar :

Valrike hat gesagt…

Huhu, keine Frage. Die Mützen sind Dir mal wieder super gelungen. :)
Danke für die Zipfelmützenanleitung. Die kannte ich noch gar nicht. Die bei Sew, Mama, Sew schon. Gespeichert hatte ich die auch schon, nur nicht ausprobiert aus Ermangelung eines Benutzers. ;) Aber ich kann die Seite auch nur empfehlen!
Viele Grüße Ulrike