Zum Abschied

1 Kommentar

Heute hatte ich meinen letzten Arbeitstag vor dem Mutterschutz. Jaja, in Österreich gibts 8 Wochen Mutterschutz :) Gar nicht so einfach, dieses Abschied-Nehmen .. auch wenn ich nach der Karenz wiederkomme, aber ist dann doch eine lange Zeit bis dahin und ich mag meinen Job wirklich sehr! Und tu mir mit Veränderungen schwer auch wenn ich mich natürlich auch riesig freue, auf das, was alles auf uns zukommt ...

Schon vor fast einem Jahr hab ich von meiner Arbeit ein uraltes Transparent bekommen - aus der Zeit, wo Transparente noch aus Stoff und nicht aus PVC waren und sich somit gut fürs Recycling mit herkömmlicher Nähmaschine eigenen! Bereits damals hab ich für meine Kollegin zum Geburtstag eine Tasche draus genäht - ein absolutes Unikat.


Und zu meinem heutigen Abschied hab ich für ein paar anderen KollegInnen vier weitere Taschen (mehr sind aus dem 4 Meter langen Transparent nicht rausgegangen) genäht. Orientiert hab ich mich an den gebräuchlichen Stoffbeuteln, also von der Größe her, weil A4-Format und ein Ordner sollten schon reingehen. Und Träger sind so lang, dass man die Tasche gemütlich über die Schulter tragen kann.



An den Trägern gibts zum Teil auch als nettes Detail die Schlaufen mit den Ringen zum Aufhängen des Transparents. Und waschbar sind die Taschen dank 100%-Baumwoll-Transparent natürlich auch!


Jetzt wünsche ich viel Freude damit und hoffe natürlich, dass die Taschen oft zum Einsatz kommen und ihr dabei mal kurz an mich denkt! :)

1 Kommentar :

frau kreativberg hat gesagt…

Früher hatte man einfach noch Sinn für "saubere Plakate" :)
Tolle Idee mit den Taschen! Und du wirst sehen, bald denkst du gar nicht mehr an die Arbeit ;)
Alles Liebe. maria