Augenkissen & Polster :: grau & grün

1 Kommentar
Könnt ihr euch noch daran erinnern?


Diesen Blick auf den Nähtisch habe ich euch am 1. März gezeigt. Das war eine Bestellung meiner Schwiegermutter für eine Freundin von ihr. Ein Augenkissen und ein Polster im selben Design, in olivgrün und grau, sollten es werden. Das Augenkissen wurde schon im März am richtigen Geburtstag verschenkt, der Polster jedoch erst jetzt zur großen Geburtstagsfeier. Daher gibts auch erst jetzt das Posting dazu, es sollen ja keine Überraschungen verraten werden! :)


Zum ersten Mal habe ich das Augenkissen aus Dreiecken gepatchworkt, zuvor waren´s ja immer Rechtecke und Quadrate und auch ein wenig einfacher. Aber ich bin sehr begeistert und finde, dass es wirklich total hübsch aussieht!


Und das ist der dazugehörige Polster! Das Format ist 40 x 40 cm, zusammengesetzt ebenso aus olivgrünen und grauen Dreiecken und auch mir einem grauen Rand versehen.

Findet ihr den Fehler?


Ja genau - rechte Reihe, das zweite Quadrat von oben ist verdreht herum dazugenäht. M dachte, das sei Absicht, doch ich hab´s erst gemerkt, als der Rand schon dran war und es hat mich total gestört. *grml* Also hab ichs aufgetrennt und richtig herum wieder eingenäht. War eine ziemlich blöde Arbeit und Fuzzelei, aber es hat sich voll ausgezahlt! So richtig gefällt es mir nun viiiel besser!


Gequiltet hab ich in Diagonalen, jeweils füßchenbreit links und rechts der Nähte, mit dunkelgrauem Garn.

Ich finde, der Polster schaut echt super aus, sehr gelungen! Und ich hoffe, dass die Freundin meiner Schwiegermama mit Polster und Augenkissen viel Ruhe und Entspannung findet!

1 Kommentar :

Needle little Balance hat gesagt…

Der Polster sieht sehr hübsch aus. Ich sehe solche "Fehler" aber auch immer bei meinen Werkstücken-andere würden vielleicht denken, dass es genauso gehört, so wie hier:

http://www.swimbikequilt.com/2012/04/santa-cruz-festival-of-half-square.html