Lotta Jansdotter-Stoffe

Kommentare
Habt ihr schon gewusst, dass ich Lotta Jansdotter liebe? Ich finde ihre Sachen einfach so großartig! Zuerst hab ich ihre Bücher kennen gelernt, dieses hier hab ich zufällig entdeckt und musste es sofort erstehen. Kurz darauf hab ich mir ihr Näh-Buch geleistet.


Und dann, vor wenigen Monaten, habe ich erfahren, dass Lotta Jansdotter eine eigene Stoff-Linie entworfen und auf den Markt gebracht hat. Echo heißt sie und ich war schon nach den ersten Bildern begeistert. Doch da waren die Stoffe in Europa noch nicht zu haben und ich hab sogar kurz überlegt, sie über ihren Online-Shop aus New York zu bestellen. Sie wären dort sogar viel viel billiger als hier, sogar inklusive der Portokosten ... aber was ist mit dem Zoll? Irgendwie hat mich das dann doch abgeschreckt ... und dann kürzlich wanderten die wundervollen Stoffe dann zum Glück auch in heimische Stoffregale.


Da habe ich also zugeschlagen und mich mit den Stoffen in senfgelb, orange, dunkelblau, braun, gedecktem petrol und grau eingedeckt. Alle aus der Linie hab ich nicht bekommen, bei Frau Tulpe und Stoffsalon, und auf die rosafarbenen hab ich verzichtet. Aber ich bin total glücklich mit meinem Stoffstapel. Die Farben sind so toll, so schöne kräftige und doch gedeckte Farben, so klare, liebenswerte und doch geometrische Muster .... hach, ich komm aus dem Schwärmen gar nimmer raus!


Ja und was wird daraus entstehen? Ich möchte gerne eine Patchworkdecke nur aus Lotta Jansdotter-Stoffen nähen, diese Idee fühlt sich wie gemacht an, für diese Stoffe. Allerdings bin ich noch nicht ganz sicher, welches Muster ich nähen soll. An meiner Pinterest-Quilt-Pinwand findet ihr schon ein paar gesammelte Ideen aus Lotta-Stoffen .. und ich muss noch ein bisschen nachdenken und in mich gehen. Der Plan muss einfach noch ein bisschen reifen. :)

Kommentare :

Needle little Balance hat gesagt…

Um die petrolfarbenen Pusteblumenstoffe und die grauen Dillsträußchen schleiche ich auch schon länger virtuell herum, so schön! Anfang April bin ich auf einem Seminar in Wien, ich muss schön langsam schauen, ob ein Stoffgeschäft in der Nähe ist, vielleicht geht sich dann etwas in der Mittagspause aus ;-)

Für einen Quilt mit großmusterigen Stoffen wäre sowas Ähnliches vielleicht passend:
http://www.quiltdad.com/2012/02/my-two-fat-quarterly-quilts.html

Viel Freude beim Stoffe sortieren und planen!

Steffi hat gesagt…

Ich schwärme mal eine Runde mit! Die Stoffe sind wirklich toll und passen auch so gut zusammen - wirklich perfekt für einen Quilt. Aber ich könnte mich auch nicht so schnell entscheiden, die anzuschneiden... :-)
LG Steffi

frau kreativberg hat gesagt…

Wow! Ich bin begeistert und schon soooooo neugierig auf den Quilt :)
Alles Liebe. maria

Frau Kirschkernzeit hat gesagt…

Spannend! Du ,ich kann das gut nachvollziehen, dass du von einem Stoffdesign -vor allem, wenn du Bücher oder einen Blog dazu hast,bzw. liest- so inspiriert und beflügelt wirst. Mir geht es ähnlich mit Anna Maria Horner. Und leider ist es genau wie bei dir: Die Stoffe sind hier nicht so einfach zu haben... Und Zoll und Co. einfach zu abschreckend für einen Import... Du hast ja jetzt aber endlich Glück gehabt: Schön, dass du deine Lieblings-Stücke jetzt auch "zuhause" kaufen kannst. Viel schöner als Schuhe-Shoppen, oder? *zwinker*
Ich hab gerade ein neues Buch in den Händen, das mich TOTAL an dich und deinen Stil erinnert hat, by the way... Es heisst "Zakka Style" und ist wirlich schön, wie ich finde. Ich glaube nur... den einen Quilt, den es darin hat, hast du auch schon gemacht... So einer mit abwechslunsgweise durchgehenden Uni-Streifen und zusammengepatchten Streifen aus regelmässigen Rechtecken. Sieht klasse aus, so sauber und beherrscht und trotzdem verspielt dank den gepatchten Stoffen... Ich glaube, für deine Stoffe wäre das GENAU das Richtige! Hmmm.... Muss mal den Link dazu suchen... Ach ja, eben gefunden: hier kannst du den Quilt und anderes sehen:
http://katie-does.blogspot.com/2012/01/review-zakka-style.html
So,jetzt muss ich mal wieder. Hab mir einfach so eine freue Minute rausgestohlen;-)

Floh hat gesagt…

Wunderschöne Stoffe! Auf deinen Quillt bin ich schon gespannt - jetzt gucke ich mal bei Printerest....

Cati Basmati hat gesagt…

Und das wo ich mich gerade durch ihr Kinderbuch nähe... Gut, dass die Stoffschublade nur noch so gerade schließt, da fällt noch mehr Stoff kaufen raus, weil der geek dann wirklich schimpfen würde!!!

Stefanie hat gesagt…

Hallo!
Ich frag mich schon die längste Zeit, wo ich in Wien ein bisschen ausgefallenere Stoffe kaufen kann. Hast du die Lotta-Jansdotter-Stoffe tatsächlich in Wien bekommen, oder über einen Online-Shop? Wär sehr lieb, wenn du mir einen Tipp geben könntest, wo es sich in Wien außer beim Komolka lohnt, Stoff zu kaufen.
Liebe Grüße,
Stefanie

19nullsieben hat gesagt…

Hallo Stefanie,
ja, wie im Text geschrieben, hab ich einen Teil meiner Jansdotter-Stoffe aus dem Stoffsalon in Wien, im 7. Bezirk. Aber leider sind sie dort teurer als in manchen Online-Shops (zb Frau Tulpe).

Außerdem kann ich in Wien empfehlen:
- Giraffenland (gute Auswahl an Patchwork-/Webstoffen, auch Echino, Wachstücher etc.)
- Lieblingsstücke (riiiiiesen Auswahl an Jerseys, bedruckt und uni, Nikki, Sweat, Fleece und auch Webstoffe, Jeans, Leinen etc.

Aber das wars dann auch schon wieder mit den Stoffgeschäften in Wien. Aber jedenfalls definitiv besser als noch vor ein paar Jahren, wo der Komolka und das mittlerweile geschlossene Patchwork-GEschäft (mit vielen traditionellen Stoffen) die einzigen Geschäfte waren!

Liebe Grüße, Selina