Kalenderhülle :: rot & weiss

Kommentare

Seit Jahren habe ich einen Moleskine-Kalender, den ich fast immer bei mir habe und Tag für Tag befülle. Schon für die Kalender von 2010 und 2011 habe ich mir eine Hülle genäht. Und so auch für den Kalender 2012. Wie immer war die Stoffauswahl besonders schwer. Ich hätte soooo viele tolle Stoffkombinationen gefunden! Hach! Entscheiden habe ich mich dann für vier rot-weiße Stoff:  Rot-weiße Äpfel und Punkte von Frau Tulpe (produziert von Kokka für Frau Tulpe namens Appel und Appel Punkt), einen dunkelroten mit weißen minimini Pünktchen und einen weißen mit roten Punkten, beides aus dem Wiener Patchworkgeschäft, das morgen übrigens den allerletzten Tag geöffnet hat. Und das gestreifte Band ist ein fertiges Schrägband, das ich einfach abgesteppt habe.


Bisher gab´s immer einen Knopf bei meinen Kalenderhüllen. Das hat sich mäßig bewährt ... also der erste ist irgendwann runtergegangen und ich hab ihn nie mehr draufgenäht und den zweiten, den aus Ton, hat ein ähnliches Schicksal ereilt - ich habe ihn fürs Waschen runtergetrennt und auch nie mehr angenäht. Hrm. Und bekanntlich lernt man ja aus seiner Faulheit - ;-) - und daher habe ich jetzt auf den Knopf verzichtet und stattdessen ein langes Bändchen mit dem Binding mitgenäht, das man zum Verschließen einfach einmal herumwickelt. Ich glaub, das könnte sich bewähren!


Innen die Laschen drinnen hab ich den minimini Pünktchen-Stoff vom Binding verwendet.


Und erstmalig hab ich inne auch ein kleines zusätzliches Fach genäht, in dem meine 19nullsieben-Visitenkarten Platz finden. Also einfach zum reinstecken, damit ich sie immer bei der Hand habe und sie nicht zerknittern. Ich glaube, auch das ist ganz praktisch!

 


Kommentare :

johura hat gesagt…

sehr cool - ich hab auch endlich eine mutterkindpasshülle gemacht - sehr schick, musst dir auch mal anschauen - hast ja nicht weit! bussi

[s.n.] hat gesagt…

wow, die hülle ist ja super geworden! :)
benutz seit drei jahren auch nur noch moleskine, tolles teil!

liebe grüße,
sarah.