Das Top ist fertig!

Kommentare

Aus der Entfernung sieht man die kalt-warm-Quadrate ziemlich gut, aus der Nähe schauts einfach nur bunt aus. Aber mir gefällts! Heute hab ich beim Textil Müller einen weißen Stoff für die Rückseite gekauft, nach dem Vorwaschen gehts dann ans Freihand-Quilten. Das muss ich nämlich üben für den Quilt von M. Da möchte ich das nämlich auch machen und für diese Dimension brauch ich noch ein bissl Übung! 


Mit der Zusammennäh-Genauigkeit bin ich auch recht zufrieden! Eine Reihe musste ich wieder auseinander trennen, weil da haben sich die Nähte um ca. 3 mm verschoben und das halte ich nicht aus! ;)


Den Textil Müller in Kritzendorf kann ich echt absolut empfehlen. Also meine Empfehlung für alle aus Ost-Österreich, denn es gibt keinen Online-Shop sondern nur ein riesiges Geschäft, eine Art Lagerhalle zum Stöbern. Dort gibts "Stoffe aller Art" (Restposten), (teilweise sehr schräge) Deko-Artikel, Bänder, Borten, Knöpfe, Zipps, Heimtextilien u.v.m. zu ziemlich unschlagbaren Preisen. Es gibt Unmengen an Stoff ... man muss aber viel Zeit mitbringen, um sich durchzuwühlen. Es gibt ziemlich viel Jeans, Leinen, Deko-Stoffe, auch Baumwollstoffe, manchmal schöne Jersey ... und darunter auch ganz viele Schrecklichkeiten, aber auch viel Cooles! Und da hab ich mich heute nicht nur mit ca 7 m weißem Baumwollstoff um - weil´s der Rest war - 10 Euro, einem süßen weiß-gelben Ringeljersey sondern auch massenhaft Zipps eingedeckt! :)

Schönes Wochenende!

Das Zusammennähen kann losgehen!

Kommentare

Nun hab ich mich endlich motivieren können, die restlichen Quadrate für meinen Mini-Quilt :: warm & kalt :: zurechtzuschneiden. Das ist nämlich wirklich viel Arbeit und so eine Fuzelei...Aber jetzt bin ich damit fertig, hab die Quadrate schon aufgelegt und kann jetzt mit dem Zusammennähen der einzelnen Reihen beginnen.

Ich finde, dass man das Konzept, das hinter dem Mini-Quilt steht, nicht so gut sieht. Irgendwie hätte ich mir das klarer vorgestellt - wobei ich jetzt finde, dass es im Original auch nicht so offensichtlich ist, oder? Aber so bunt und fröhlich, wie ich mir das vorgestellt hab, ist er jedenfalls :)

Also, ich ratter dann mal! Bis bald!

Piratinnen-Body

1 Kommentar

Hach! Für die kleine Felicitas ist wieder mal ein Body entstanden. Diesmal hab ich einen großen Wal gezeichnet, aus dunkelblauer Samtfolie ausgeschnitten und auf den Body gebügelt. Schaut aus bzw. fühlt sich an wie Flockdruck!


Besonders cool finde ich den minikleinen Anker, den ich noch auf den Ärmel aufgebügelt hab. Schaut echt total lustig aus, so auf Piratin :)


Diese Samtfolie hab ich vor Jahren beim Winkler Schulbedarf gekauft. Und damals nur ein Shirt für M. damit gemacht und das sieht, trotz zahllosem Waschen, noch immer aus wie neu! Also wollte ich euch die Folie empfehlen, weil man damit schnell Dinge aufpeppen kann und das ganze eine gute Qualität hat ... aber ich musste feststellen, dass es diese Samtfolie von Javana offenbar nicht mehr gibt!? :( Es gibt nur so eine Glitzerfolie für u.a. Textilien, die gibts in schwarz, kirschrot, lavendel, rosa, blau etc. Aber irgendwie steh ich nicht so auf Glitzer! Wenn also wer einen Tipp hat - gerne!

Broschen mit Eulen und Blättern

Kommentare

In letzter Zeit war´s hier ziemlich ruhig. Das lag an meinem Urlaub! Zwei Wochen Griechenland .. wunderschön .. lustig .. erholsam ... herausfordernd .. glücklich machend! Zwei Posts hatte ich vorgeschrieben, damit es hier nicht ganz still ist. Jetzt bin ich wieder da .. aber irgendwie noch nicht so richtig angekommen. So viel zu tun, so viele Ideen und Pläne und so wenig Zeit.


Diese Broschen sind schon vor meinem Urlaub für liebe Freundinnen und für mich entstanden. Ach, ich liebe die Eule einfach! Ich hoffe, sie hängt euch nicht schon zum Hals raus, so oft wie sie zum Einsatz kommt ;) 


Die Eule und die Blätter sind auf einen weißen Baumwollstoff gedruckt und dann auf zwei Kreise (der weiße, größere Kreis hat bei den Eulen einen Durchmesser von 7 cm) aus Filz aufgenäht. Also mehrfach im Kreis rumgenäht... Und damit das ganze etwas plastischer wird, hab ich dazwischen noch ein wenig Baumwollvlies gegeben. Hinten einfach Broschennadel oder Sicherheitsnadel drauf und fertig ist das hübsche Stück! Und ich finde, die Broschen sind allein oder zu zweit einfach ein total netter Hingucker!


Ich bemühe mich, wieder einen Rhythmus in meine Tage reinzukriegen und hoffe, dass ich ab sofort wieder regelmäßig zum Werkeln und zum Bloggen komme! Also bis bald!

Kunterbunte Untersetzer

Kommentare

Bis vor kurzem hatten wir vier Untersetzer. Einige von euch kennen sie wahrscheinlich ... es sind diese hier, aus meinen ersten Freihand-Quilt-Versuchen:


Und jetzt haben wie 14 kunterbunte Untersetzer:


Ich hab in letzter Zeit am Abend immer wieder mal einen Untersetzer genäht. Das sind schöne kleine Arbeiten, die schnell fertig sind. Dazu kommt, dass ich meine Nähmaschine durch solche Dinge immer besser kennen lerne. So steht auf einem Stück nämlich "Mahlzeit" drauf, das hab ich mit der Maschine draufgeschrieben. Und die verschiedensten Arten des Applikations-Stichs hab ich auch schon ausprobiert! Und natürlich kamen meine selbst geschnitzten Stempel Eule & Co auch wieder zum Einsatz. Die Stempelkissen für Stoff hab ich übrigens aus dem daWanda-Shop von Rosa.Rosenbaum. Ich hab damals einen in petrol und einen in orange bestellt, es gibt aber noch viele weitere Farben! Ich finde die Stempelkissen ganz gut, die Farben werden aber nicht so satt, also eher blass, aber ich mag das. Nach öfterem Waschen kanns sein, dass sich die Farbe auswäscht, das weiß ich aber noch nicht so genau..

Aber ich schweife ab! Hier unsere unterschiedlichsten Untersetzer im Detail:










Ich finde es schön, dass sich jetzt alle unsere Gäste immer ihren Lieblingsuntersetzer aussuchen können! Und ich glaube, dieser Stapel wird noch weiter wachsen! :)

Zurechtschneiden

1 Kommentar
 Aus diesem Haufen ...



... mach das:


... und das:


Ja, das Zurechtschneiden der zusammengenähten Quadrate zu exakt gleich großen Quadraten à 8,5 x 8,5 cm ist viiiel Arbeit. Und nochdazu nicht so besonders lustige Arbeit. Aber das muss halt sein, damit das ganze schön und möglichst perfekt wird. Wer mich kennt, weiß, wie wichtig mir das ist...

Also weiter!