Fingerlose Handschuhe stricken

Kommentare
Ich hab mir eine dunkelgrüne Wolle gekauft, aus der ich mir fingerlose Handschuhe stricken wollte, passend zu meinem Mantel. Dazu hatte ich mir ein Modell aus meinem Strick-Magazin von Rowan ausgesucht, mit Zopf- und Lochmuster. Ja, ihr habt richtig gelesen: Zöpfe!! Löcher!!!

Leider war das ganze etwas zu ambitioniert, ist ja nicht gerade das Muster für Strick-Anfängerinnen. Prinzipiell hat das mit dem Muster (das aus 4 verschiedenen Reihen besteht) eh gut funktioniert, der untere Teil ist total schön geworden und ich war begeistert. Der Daumen-Zwickel war eine Herausforderung, hat aber auch gut geklappt. Doch dann musste man den Daumen stricken und die Daumennaht schließen. Dann mit den unteren, einstweilen stillgelegten Maschen weiter stricken, aus dem Daumenloch 4 Maschen zunehmen. Soweit zu gut. Zu diesem Zeitpunkt hätte ich 44 Maschen auf den Nadeln haben sollen, ich hatte aber nur 42. Egal, ich stricke einfach so weiter, dachte ich mir, das wird schon gehen. Tja, ich habe gelernt, dass man die Tatsache, dass zu wenig Maschen da sind, nicht ignorieren sollte, denn es ist sich nicht mehr das ganze Muster ausgegangen und ich wusste nicht mehr, in welcher Reihe ich gerade bin .. und hab alles wieder aufgetrennt. :-(

Also hab ich diese Handschuhe auf später verschoben, wenn ich besser stricken kann. Fingerlose Handschuhe will ich aber trotzdem haben, also hab ich ein Modell aus meinem neuen Buch "More Last Minute Knitted Gifts" von Joelle Hoverson gewählt!


Lustigerweise hat Bora von Kirschkernzeit dieses Buch vor ein paar Tagen in ihrem Post "Neue Liebe: die Elfen-Mütze!" vorgestellt und auch ich finde es sehr nett. Ein paar Dinge draus könnt ihr auch hier sehen:


Da gibts auch fingerlose Handschuhe drinnen, die ich nun stricke. Ich bin echt froh, dass ich mittlerweile Strickanleitungen auf deutsch halbwegs verstehe. Aber das Buch ist auf englisch und das war ganz schön zach, das zu verstehen. Ich sag nur K2, p2, BO oder M1-l. Großes Fragezeichen! Aber nach einigem googeln und anschauen von YouTube-Videos hab ich´s halbwegs gecheckt.


Und so ist der erste Handschuh bereits fertig und der zweite in Arbeit. Die Wolle ist auch diesmal, also gleich wie bei Snow Hat & Neckwarmer und Snowfall Scarf, eine Lana Grossa Alta Moda Alpaca, in der Farbe 023, ein schönes dunkles Grün. Gestrickt mit 5,5 Nadeln, Anschlag 36 Maschen.


Kommentare :

Frau Kirschkernzeit hat gesagt…

Jaja, dieses Englisch hats schon in sich, nicht? geht mir ganz genauso übrigens! Ich wag mich noch gar nicht an eine andere Anleitung irgendwie... aber vielleicht müssen wir einfach noch mutiger werden? Obwohl; so viel Mut wie du wünsche ich mir ja! Als Strickanfängerin schon so schöne und doch anspruchsvolle Dinge wie Handschuhe zu stricken?! Du bist wirklich unglaublich (aber im positiven Sinne)!

Ich freu mich schon auf weitere Strick-Kunststücke von dir!

herzlich
Bora

frau kreativberg hat gesagt…

Toll deine Handschuhe!!! Schöne Farbe auch :)
Du scheinst das Stricken voll für dich entdeckt zu haben, was?
Alles Liebe. maria

Fingerlose Handschuhe hat gesagt…

Klasse, die sehen super aus ! Ich liebe fingerlose Handschuhe, gerade im Frühling gehe ich sehr gerne spazieren und habe das bedürfnis alles zu berühren, dass klappt mit Handschuhe ohne Finger richtig gut, dazu sehen sie sehr toll aus ;-)