Windlicht

Kommentare

Am Wochenende stand also das Zeichnen der Schnittschablonen für die Lounge-Möbel - gar nicht so unkompliziert, sag ich euch - am Programm. Und die 15 Meter Stoff hab ich auch gebügelt - das war der Wahnsinn! Die Länge war halb so wild, aber es hatte mindestens 30 Grad und der Stoff war sehr zerknittert und nicht sehr bügelfreudig, ich hab mehr als 2,5 Liter Wasser verspritzt und verdampft. Aber nach einigen Stunden hatte ich´s geschafft. Zuschneiden wollte ich auch noch unbedingt, aber das war dann zeitlich nicht mehr drin.

Ms Mutter feierte nämlich Geburtstag ... und als kleines Geschenk hab ich ihr ein Windlicht genäht.


Innen drinnen ist ein großes Gurkenglas mit einem großen Teelicht (kleine gehen natürlich auch ;) drin. Und rundherum hab ich ein Säckchen aus weißem Leinen genäht. Und eine Schleife aus einem naturfarbenen Hanf(?)-Band gebunden. Ich mag diese Schlichtheit! :)



Leider musste ich das Windlicht gleich verschenken, sodass ich kein Foto bei Dunkelheit mit brennender Kerze drin machen konnte. Aber ich kann euch sagen, es schaut wunderschön aus!

Kommentare :

amberlight hat gesagt…

Sieht toll aus ... und hat etwas sehr nordisches finde ich.

Brigitte hat gesagt…

Selina, (konnte deine mail adresse nicht herausfinden) die Stitch kannst du günstig als digitale Version downloaden, ist zwar nicht so schön wie ein Heft, in dem man blättern kann, aber deutlich billiger. Die alten Ausgaben kriegt man schon zu einem reduzierten Preis von $ 9,99 http://www.interweavestore.com/Sewing/Magazines/Stitch.html

und hier kann man ein bisschen stöbern
http://www.sewdaily.com/