Osternestchen

Kommentare

Für meine Family hab ich heuer voll liebe Osternestchen genäht. Die Anleitung hab ich von A Spoon Ful of Sugar. Für die großen Stoffkörbchen (Durchmesser ca. 13 cm) hab ich einen Dessertteller als Kreis-Vorlage genommen und für die Kleinen (Durchmesser ca, 9 cm) so eine Müsli-Schüssel.



Für Schwester, Mama und Papa gibts jeweils ein Set ... öhm und für uns auch. Als Außenseite - kann aber auch die Innenseite werden, da die Schüsselchen ja wendbar sind - hab ich weißes bzw. graues Leinen verwendet, innen einen Patchworkstoff und ebenso als Schrägband. Da hab ich die Reste von meinen Quilt-Bindings verwendet, weil man da ja nicht so lange Streifen braucht...

Die beiden da oben  - außen grau, innen rot-weiß - hab ich für unsren Couchtisch gemacht. Superpraktisch, wenns mal Süßigkeiten gibt, kann man die Papierln in den kleinen Stoffkorb geben. Hihi! Ich finde sie nett jedenfalls für Süßigkeiten, Nüsse und sonstiges Kleinzeug. Ich glaub, sie sind ganz vielseitig in der Verwendung. Gewaschen werden können sie natürlich auch!


Für Mama:


Dieses Set hier ist für Papa:


Und dieses mit den Oktopussen für meine Schwester:


Und so schauten sie gefüllt aus. Wobei ich dazusagen muss, dass die Füllung nur fürs Foto so üppig ausviel. In Wirklichkeit gab´s nur 100g Schoko pro Person, das ist unsere Abmachung und jedesmal jammert jede/r von uns, wie wenig denn 100g sind. Beim Verschenken wohlgemerkt, denn wenn man dann 300g Süßigkeiten hat und zusätzlich die von der Oma, dann reichts eh wieder mal für länger! :)




Schöne Feiertage noch!

Kommentare :

Anonym hat gesagt…

soo entzückend ;)
bussi dani

kirschkernzeit hat gesagt…

mann! Soooooooooo süss!!! kommt subito auf meine Lieblingsliste!!! danke für deine genialen Ideen immer, fürs Zeigen und die Inspiration, die ich so dringend brauche in meinem Leben!
herzlichst
Bora