Quilt :: Schwarze Quadrate

Kommentare
Erinnert ihr euch an diesen Mini-Quilt? Der hat meiner Schwester B so gut gefallen, dass sie sich auch mal so einen gewünscht hat. Allerdings etwas größer, in 75 x 75 cm, sodass er als Mitteldecke gut auf ihren Esstisch passt. Na und wenn schon mal solche Wünsche geäußert werden, muss ich sie natürlich erfüllen! :)


Und ich hab für euch (und B) ein kleines Making Of dieses Disappearing Nine Patch-Quilts gemacht.

So fängt alles an, mit neun schwarz-grauen Quadraten und 72 weißen Quadraten (in meinem Fall waren sie 10 x 10 cm groß).

Dann näht man Quadrate von 3 x 3 Quadraten, in die Mitte kommt immer ein schwarz/graues Quadrat.


Damits auch ganz schön wird, stecke ich immer die bereits genähten Nähte aufeinander.  Mit meinen tollen japanischen Stecknadeln, hehe!



So schaut das dann aus. Weitermachen, bis man neun solcher Quadrate hat.


Gerade wenn sooo viele Nähte entstehen, bügle ich die Nahtzugaben immer auseinander. Damit die Wulste dann nicht zu groß werden. 



Ja und dann schneidet man alle neun großen Quadrate in vier Quadrate, genau in der Mitte durch, damit alles gleich groß wird.


Schaut dann so aus:


Diese 36 Quadrate ordnet man dann so an und schaut, dass die Katzen nicht drüber rennen und die harte Arbeit durcheinander wirbeln ;)


Dann wird alles zusammengenäht. Zuerstdie einzelnen Quadrate einer Reihe und dann die ganzen Reihen zusammennähen. Nahtzugaben wieder auseinander Bügeln, das ist bei so einer Menge ein bisschen eine Spielerei...


Ja und dann Vorder- und Rückseite und ein Baumwollvlies dazwischen zusammennähen. Ich hab mich für gerade Nähte links und rechts der vertikalen und horizontalen durchgehenden Nähte entschieden. Damit die tolle Geometrie des Patchwork-Musters durch das Gequilte noch verstärkt wird.


Die Ränder rundherum gleich schneiden...


 ... und das Binding (Rand) machen. Ich hab sowohl die Rückseite als auch das Binding in weiß gemacht, das gefällt mir sehr sehr gut! Und gewaschen sieht das ganze gleich noch viiiel schöner aus. Ich mag dieses gekrinkelte total gern!


Auf der Rückseite fällt´s besonders gut auf. Schaut hübsch aus, oder?

Kommentare :

kirschkernzeit hat gesagt…

wunderschön und zum aufheben gut, deine anleitung- danke dir
bora

amberlight hat gesagt…

Danke für die sehr tolle Anleitung ... Vielleicht probier ich die im nächten Jahr mal aus, denn dieses Quiltmuster finde ich so gar nicht altbacken, sondern wunderbar modern. Ein faszinierendes Design.

Sanne hat gesagt…

dieser Quilt gefällt mir mindestens so gut wie dein Badezimmerteppich!

Danke für die gute , bebilderte Anleitung.

mal sehen , wie schnell ich ab jetzt mit meinem Nähzimmer bin.

Herzliche Grüße vom Niederrhein

Sanne