Schmetterlingsquilt - Endlich fertig!

1 Kommentar

Juhuu, am Wochenende hab ich den Schmetterlingsquilt fertig gemacht. Gequiltet hab ich in geraden Linien kreuz und quer. M. hat festgestellt, dass ich so schön gerade genäht hab! Hihi, da gibt´s natürlich einen Trick, wie das geht: Decke auf den Boden legen, mit Kreppband oder einem anderen Klebeband die ganze Linie kleben und dann fußerlbreit neben dem Klebeband nähen! Und das Kreppband kann man mehrmals verwenden, man muss also nicht für jede Linie neues verwenden.

Und das Binding ist aus diesem wunderbaren schokobraunen Stoff von monaluna für Robert Kaufman, aus der Mingle-Serie. Das ist einer der Stoffe, wo ich mich schon geärgert hab, dass ich nur 50 cm bestellt habe. Aber mal schauen, vielleicht kann ich ihn ja noch nachkaufen...

Ja und dann wurde es spannend. Vom Auftrennen sah man nämlich noch voll die Löcher, auf beiden Seiten. Und da war die Waschmaschine meine große Hoffnung ... und sie hat mich nicht enttäuscht: Alle Löcher sind futsch! Yay!

Hier also ganz viele Fotos vom Schmetterlingquilt, der so viele Nerven gekostet hat! Das Nähmaschinen-Freihandquilten-Problem ist zwar noch immer nicht gelöst. Aber solche Investitionen brauchen Zeit, schätz ich mal. Also mir taugt der Quilt voll! Jetzt steht kalten Herbst- und Winterabenden in meinem Poäng nichts mehr im Wege!

Die Vorderseite:



Die Rückseite, da sieht man die gequilteten Linien besonders gut:


Und hier, Quilt mit Poäng:




Und da werd ich mich jetzt gleich mal hinsetzen, Müsli essen, Tee trinken und meinen freien Tag (Nationalfeiertag) genießen!

1 Kommentar :

amberlight hat gesagt…

Gratulation! Der ist wirklich wunderschön geworden ....